Arterner Leichtathleten machen Geocaching

Wann? 21.10.2011

Wo? Stadion, Saline, 06556 Artern/Unstrut DE
Artern/Unstrut: Stadion | Vermutlich kennen es die Wenigsten und vermutlich wissen auch die Wenigsten, dass es in Artern sogar mehr als zehn von ihnen gibt. Gemeint ist die moderne Form der Schatzsuche oder Schnitzeljagd - Geocaching. Die Verstecke (kurz Caches) werden mittels geografischer Koordinaten und einem GPS-Gerät oder GPS-fähigem Handy gesucht. Meist verbergen sich in Bäumen, unter Steinen oder an Brücken die Schätze, die aus einem wasserdichten Behälter bestehen und ein Logbuch oder einen Tauschgegenstand enthalten. Nun trägt sich jeder Finder in das Buch ein und dokumentiert seine erfolgreiche Suche. Anschließend wird der Cache wieder versteckt und die Jagd geht weiter. Einzug in Deutschland bekam das Geocaching um die Jahrtausendwende und sogar in Artern gibt es ca. zehn der rund 200.000 in Deutschland bekannten Verstecke. Die GPS-Koordinaten der Cachserie „Aratora“ können von der Internetseite www.geocaching.com runtergeladen werden und die Suche entlang des Borlach-Wanderweges in und um die Salzstadt Artern kann beginnen.
Der Arterner Leichtathletikverein nutzte die Ferienzeit für ein alternatives Training und begaben sich auf die Suche nach sechs Caches. Bevor die Abenteuersuche beginnen konnte, wurde schnell erklärt, wie Breiten- und Längengrade zusammenhängen und wie ein GPS-Gerät bedient wird, denn jeder musste einmal die Gruppe als Navigator anführen. Die Lauf-Tour begann in der Arterner Saline, führte vorbei am Unstrut-Radweg bis zum Stadtzentrum. Auch an der Veitskirche und dem Rathaus wurden die Caches in Form von Filmdosen schnell gefunden. An der Solequelle und Karpfenklause schrieben sich die Leichtathleten ins Logbuch ein und traten mit Einbruch der Dunkelheit die Rücktour zum Arterner Stadion an. Alle Läufer waren begeistert von diesem Alternativtraining und möchten nun in der nächsten Trainingseinheit auch die letzten Caches finden. Auch haben die Sportler vor lauter Euphorie gar nicht bemerkt, dass sie am Ende des Tages fast zehn Kilometer gelaufen sind.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.240
Tobias Schindegger aus Gotha | 04.05.2012 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige