Klarer Heimsieg

Oldisleben: VfB Oldisleben | VfB bezwang Bielen mit eineim 5:0

Mit einem schnellen Tor nach fünf Minuten durch Roy Bergner zeigte der VfB Oldisleben von Beginn an, wer bei diesem Spiel in der Regionalklasse Herr im Haus ist.

Dem druckvollen Spiel der Gastgeber hatten die Gäste aus Bielen nicht viel entgegen zu setzen. So war es nur eine Frage der Zeit, wann im vom VfB klar kontrollierten Spiel weitere Tore fallen sollten.

In der 40. Minute war es dann so weit: Tim Srock erzielte das längst fällige 2:0 für Oldisleben mit einem herrlichen Freistoßtor. Genau in den Winkel stellte Bergner in der 44. Minute den Halbzeitstand von 3:0 her. Mit beginn der zweiten Halbzeit hielten die Gäste kämpferisch etwas besser dagegen. So dauerte es bis zur 66. Minute ehe Torjäger Tino Auerbach, nach einigen von ihm vergebenen Chancen, das 4:0 erzielte. Im Spiel des VfB war trotz dreimaligem Wechsel das Bemühen zu erkennen, dieses Spiel ohne Gegentore zu beenden, was im Endeffekt auch gelang.

Der krönende Abschluss in einem, vom Schiedsrichtergespann um den souveränen Schiedsrichter Steffen Schiller sicher geleiteten Spiel, war ein in der 88. Minute von Frank Kette verwandelter Strafstoß zum 5:0 Endstand. Das Foul, welches zum Elfmeter führte, zog in einem sehr fairen Spiel eine Gelb-Rote Karte für einen Bielener Spieler nach sich.

Mit dem Spiel der Heimmannschaft konnten die zahlreich erschienen Zuschauer voll auf zufrieden sein. Nach diesem Spiel belegt Oldisleben als Aufsteiger in die Regionalklasse zur Zeit einen guten sechsten Platz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige