Lauf in den Frühling bei schönstem Wetter

Artern/Unstrut: Salinepark | Schon die vergangenen Tage zeigten, dass das Wetter am Sonntag schön werden wird. Petrus hielt daran fest und sorgte für hervorragende Laufbedingungen. Somit konnte der Auftakt zum diesjährigen Kyffhäuserlaufcup in der Arterner Saline mit ca. 80 Laufbegeisterten aus Bad Frankenhausen, Göllingen, Sondershausen, Sangerhausen, den umliegenden Orten und natürlich auch aus Artern an den Start.

Der erste Startschuss fiel für die jüngsten Sportler beim 400-m-Bambinilauf. Die Nase hatte hier Lina Eckardt von den Montagskindern vom BSV Artern mit 1:24,5 min vorn und nahm mit strahlenden Augen den Siegerpokal entgegen. Ihr folgten Nelly Weber vom Arterner LV mit 1:26,9 min, Frederik Ehrich vom VfB Sangerhausen mit 1:30,4 min und Richard Jäger von den Motagskindern vom BSV Artern mit 1:35,3 min. Der Siegerpokal bei den Jungen ging an Frederik. Anschließend mussten die Läufer über 4.000m an den Start. Bei schönstem Frühlingswetter war jeder gespannt auf den Start, der nicht lange auf sich warten lassen sollte. Der sondershäuser Leichtathlet Anton Stockhaus (mU16) erreichte nach 16:34,1 min als erster das Ziel. Mike Schönau (m35) von den Extrem Kletterern erreichte mit 17:02,4 min Rang zwei und Even Schumann (mU16) vom SV Kyffhäuser mit 17:50,7 min Rang drei. Schnellste weibliche Starterin war über diese Distanz Angelina Falley (w U14) vom SV Glückauf Sondershausen mit 19:44,8 min. Nun konnten auch die Läufe über 2000m und 8000m gestartet werden. Den 2000-m-Lauf dominierten Finia Wittig (wU12) vom Arterner LV mit 8:38,9 min. Eng auf den Fersen waren ihr Jonathan Gröppler (mU12) aus Bad Frankenhausen mit 8:40,8 min und Cedric Spieß (mU12) vom SV Glückauf Sondershausen mit 8:41,3 min. Nach acht Runden durch die Arterner Saline überquerten die Sportler des 8.000-m-Hauptlaufes die Ziellinie. In diesem Jahr siegte Ingo Furchner (m45) vom SV Glückauf Sondershausen mit 29:48,7 min vor Stephan Knopf (m30) vom SV Nordhausen 90 mit 30:15,6 min und Nico Pflüger (m40) vom Arterner LV mit 32:31,8 min. Den Pokal bei den Frauen erhielt Eva Grüllmayer (wU16) vom Team Kyffhäuser mit 40:15,2 min.

Die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse erhielten Urkunden, die durch die Kleine Kneipe aus Artern gesponsert wurden. Der Arterner Leichtathletikverein dankt allen Läufern für ihr Kommen und den Helfern für ihre Unterstützung. Gutes Gelingen beim Possenlauf in Sondershausen wünschen wir für das kommende Wochenende.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige