Streckenrekord beim Weinberglauf und rege Beteiligung

Wann? 08.10.2011

Wo? Weinberg, 06556 Artern/Unstrut DE
Artern/Unstrut: Weinberg | „Ob morgen überhaupt jemand zum Weinberglauf kommt?“, waren die Fragen einiger besorgter Mütter, als sie am Freitag vor dem 30. Weinberglauf dem schlechten Wetter entgegensahen. Von so einer Prognose lassen sich aber die Läufer im Kyffhäuserkreis nicht abschrecken und traten pünktlich Samstag früh an den Start. Da Petrus auch Erbarmen hatte, fanden immerhin 36 Läufer den Weg auf den Königstuhl. Absolviert wurden die Strecken über 1.250m, 2.320m, 3.800m und 8.240m.
Das Wettkampfbüro eröffnete gegen 09.00 Uhr und nach der fixen Anmeldung konnte der Startschuss für die Bambinis 10.10 Uhr fallen. Die kleinen Läufer mussten von der Turnhalle bis zum Weinberghotel laufen und dort eine kleine Runde über den Weinberg absolvieren. Mit deutlichem Vorsprung überquerte als erster Jonas Willmitzer mit 6:50,99 min die Ziellinie (m9), gefolgt von Frieda Herold (w7) mit 8:29,75 min und Felix Thiele (m7, alle ALV) mit 8:38,48 min. Eine halbe Stunde später wurde der 2.320-m-Lauf gestartet. Hier lief Hannes Herold (m11, ALV) mit 11:05,36 min der Konkurrenz davon. Folgen konnten ihm Nathalie Wolff (w11, SV Kyffhäuser) mit 11:34,34 min und Maria Ehret (w13, ALV) mit 11:48,52 min. Zeitgleich wurden auch die Läufe über 3.800 m und 8.240 m gestartet. Lokalmatador Stephan Knopf (Männer, Team Q) zeigte auch in diesem Jahr wieder, was in ihm steckt und seinen Mitstreitern die Laufschuhe von hinten zeigte. Er erreichte das Ziel nach 13:10,28 min und verbesserte somit seine Vorjahreszeit um knapp 2 Sekunden und stellte somit auch in diesem Jahr den Streckenrekord ein. Seine Verfolger waren Lars Beie (m16, SV Kyffhäuser) mit 14:34,36 min und Christian Klöppel (m30, SV Kyffhäuser) mit 14:42,18 min. Auf der Strecke über 8.240 m siegte Ingo Furchner (m40, SV „Glück Auf“ Sondershausen) in einer Zeit von 29:49,66 min und verwies damit Mike Barthel (m35) und Gerald Röhricht (m50, beide SV Kyffhäuser) auf die Ränge zwei und drei. Im Anschluss folgte die Siegerehrung, die mit Pokalen und Urkunden den Wettkampf ausklingen ließ.
Der Arterner Leichtathletikverein möchte sich für die Beteiligung bedanken und hofft auf ein ebenfalls schönes Wetter beim Stadtparklauf in Sondershausen am 15.10.2011.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige