Unstrut- Pokal bleibt in Roßleben

Roßleben: Kegelbahn | In diesem Jahr fand das Kegelturnier um den Unstrut- Wanderpokal Ende Mai in Roßleben statt.
Leider mussten Thamsbrück und Hopfgarten aus organisatorischen Gründen absagen, so
stellten die Gastgeber kurzerhand zwei Teams. Das Sextett vom Sömmerdaer KSV komplet-
tierte das Teilnehmerfeld. Klarer Favorit war Roßleben I, immerhin aktueller Landesmeister.
Gespielt wurden 120 Wurf über 6 Bahnen, dadurch waren die Teams immer mit zwei Star-
tern am Start. Der Überblick war aber mit der modernen Anzeige immer gegeben.
In der ersten Runde hatte Uwe Lewinski (540) deutlich die Nase vorn und untermauerte
die Anfangsprognose. Doch diese Marke sollte nicht lange Bestand haben. Im nächsten
Durchgang gab es eine Reihe solch guter Ergebnisse und Geburtstagskind Patrick Lewinski
machte sich mit 578 Holz selbst ein Geschenk und übertraf seinen Vater deutlich.
Vor dem abschließenden dritten Runde stand der Sieger fest, aber wer wird Zweiter ?
Roßleben II hatte dann nach spannendem Duell die Nase vorn.
Für das Sahnehäubchen dieses Turnier sorgte Steffen Bertram. Er erkämpfte sich mit einer
Super- Schlussbahn überragende 600 Holz-toll !
Dank guter Organisation war ein reibungsloser Ablauf garantiert, so die einhellige Meinung
aller Teilnehmer am Ende. Also dann 2016 in Hopfgarten auf ein Neues.

Die Abschlusstabelle :
1. KSV Roßleben I 3329 Holz Bertram, St. (600)
2. Roßleben II 3067 Holz Herzau, K. (539)
3. Sömmerdaer KSV 2989 Holz Köhler, C. (523).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige