Digital Nativ – mit Bits in der Blutbahn

Kölledaer Schüler programmiert für sein Leben gern – „Sumtide“ sogar im Apple Store

Von Axel Heyder

„Ich habe mich schon lange darüber geärgert, dass ich kaum die Zeit dazu habe, alles das zu lesen, was mich interessiert“, sagt Nils Kasseckert. Gerade 17 Jahre alt hat er längst begriffen, dass viel zu viele Informationen täglich auf Handy- und Internetnutzer einströmen. Die sind kaum noch zu verarbeiten. „Ich lese gerne gleich am Morgen das Wichtigste aus aller Welt, aber es gibt zu viele Seiten“, erklärt der Schüler und er handelt. Er unternimmt nicht nur den Versuch, die Nachrichten für sich selbst zu sortieren. Der Gymnasiast aus Kölleda hat eine Lösung für alle Nutzer von Smartphones entwickelt. Die gibt es jetzt als sogenannte App, einem kleinen Programm für mobile Geräte wie Handys und Tablets.

Seit er zwölf Jahre alt ist, begeistert sich Nils dafür, den Computer nicht nur als Konsument zu nutzen. Er will dem weltweiten Datennetz eigene Ideen beisteuern. „Angefangen habe ich mit einer Webseite, die vor allem Bilder angezeigt hat“, erklärt der junge Mann. Inzwischen hat er eine eigene Firma namens „AppSupporter“ und bereits die ersten Aufträge zur Programmierung. Seit drei Jahren entwickelt er Apps, eine davon berechnet beispielsweise die Geschwindigkeit von Brieftauben. „Für das Programmieren muss zunächst ein Grundverständnis entwickeln, dann geht das. Ich lerne viel über das Netz und durch Bücher“, sagt der junge Mann, der offenbar Bits und Bytes in der Blutbahn hat.

Für den Wettbewerb „Jugend forscht“ haben er und seine Freundin Franziska Thomaß kürzlich sogar einen Preis abgeräumt. Mit den insgesamt 8868 Codezeilen, die er in einem halben Jahr für das Programm „Sumtide“ geschrieben hat, hat er die Lösung für das Problem mit der Nachrichtenflut gefunden. Die App schaffte es nicht nur, lange Nachrichtentexte auf ein Sechstel ihrer Länge zu kürzen. Der Nutzer kann bereits im Vorfeld über ein einfaches System aus Symbolbildern entscheiden, welche Themen ihn interessieren. „Ich habe einen Algorithmus geschrieben, der die Nachrichten nach den Schlüsselwörtern gewichtet und so automatisch das Wichtigste zusammen fasst“, erklärt Nils seine Anwendung. Dabei werde aber nicht nur die Häufigkeit des Nomens gewichtet, sondern auch dessen Relevanz für den Text. Zudem sei das Programm selbstlernend, je öfter es der Anwender nutzt. „Wenn jemand sich für die Lage in Griechenland interessiert und öfter danach sucht, 'lernt' Sumtide mit.“

Ein erstaunliche Leistung, wie auch die Jury des Jugendwettbewerbes fand. Auch Franziska Thomaß (17) hat ihren Anteil an dem Programm. „Ich habe vor allem viel Schreibarbeit geleistet, das Programm getestet und an der Optik mitgewirkt“, sagt die ebenfalls 17-Jährige Gymnasiastin. Als sei es das natürlichste der Welt, fügt Nils dem hinzu: „Man wird ja beim Programmieren immer etwas betriebsblind.“
Das Kölledaer Gymnasium ist naturwissenschaftlich besonders engagiert. Für die überdurchschnittliche Beteiligung erhielt es bereits mehrfach den Schulpreis „Jugend forscht“. 2015 wurden 16 Schülerinnen und Schüler für Ihre Beiträge ausgezeichnet.

Kasten:
RSS-Feed: RSS nennen sich Formate für Einspeisungen ins Internet. Bei Änderungen auf Web-Seiten, z. B. auf News-Seiten, Blogs oder Audio-/Video-Dateien. Ein gewöhnlicher „RSS-Kanal“ versorgt den Adressaten, ähnlich einem Nachrichtenticker, mit kurzen Informationsblöcken. Sie bestehen aus einer Schlagzeile mit Textanriss und einem Link zur Originalseite. Es gibt aber immer häufiger Volltext-RSS. Die Bereitstellung von Daten im RSS-Format bezeichnet man als RSS-Feed.

Algorithmus: Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

App: App ist die Kurzform von Anwendungssoftware (englisch application software). Wo werden Computerprogramme bezeichnet, die „Lösung von Benutzerproblemen“ erwirken können, wie Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Computerspiele, bestimmte betriebliche Funktionen wie Finanzbuchhaltung oder auch Warenausgang.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige