Sonderfahrten zum Winzerfest 2014

Auch in diesem Jahr bestellt die IG Unstrutbahn wieder Sonderzüge zum Winzerfest bei der Burgenlandbahn. Am Samstag dem 13.09 und am Sonntag dem 14.09. verkehren die Triebwagen der Burgenlandbahn über Wangen hinaus nach Roßleben und Donndorf um Einwohner auch aus dieser Region des Unstruttales bequem nach Freyburg zu bringen. Erfreulich dabei ist die Tatsache, dass der Bahnhof Donndorf dieses Jahr das erste mal seit 2006 angefahren werden kann. Richtung Freyburg wird Roßleben an beiden Tagen je 5 mal angefahren, Donndorf je 2 mal. Dabei ist auch dieses Jahr wieder ein Spätzug am Samstag für Junggebliebene, Nachtschwärmer und Nachteulen, der Roßleben um 1.31 Uhr und Donndorf um 1.38 Uhr erreicht. Am Sonntag erreicht der erste Zug des Tages aus Roßleben kommend Freyburg rechtzeitig zur Proklamation der Weinkönigin. Tickets für die Züge gibt es am Bahnhof Donndorf und in den Zügen. Die Züge pendeln zwischen Nebra-Wangen-Roßleben und Donndorf, so dass ein Umsteigen zur Weiterfahrt nach Freyburg in Nebra erfolgt.
Zwischen Donndorf und Wangen gilt der Tarif der IG Unstrutbahn, zwischen Wangen und Naumburg gelten die Tarife der DB AG und des MDV.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige