Tolle Tage beim Zelten in Esperstedt

Vier Tage lang haben 13 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 17 Jahren aus Esperstedt am Zeltlager des Jugendclub „Alte Post“ e.V. Esperstedt und der Jugendfeuerwehr Esperstedt auf dem Sportplatz in Esperstedt teilgenommen.

Gemeinsam mit den Betreuern wurden die Mahlzeiten zubereitet, auf Ordnung und Sauberkeit geachtet. Was aber im Vordergrund stand, war Spaß bei Sport, Spiel und Freizeit. So gab es eine Radtour zur Eisdiele „ Schütze“ nach Bad Frankenhausen, Fußballspiele, Fahrradparcours, Kartenspiele, Tischkicker, usw. Natürlich gab es auch feuerwehrtechnische Angelegenheiten zu bewältigen (Technikkunde, Vermisste Personensuche und Löschen eines Flächenbrandes). Für die abendlichen Lagerfeuer sammelten die Jugendlichen Holz aus der näheren Umgebung. Zu nächtlicher Stunde laß Frau Petra Schwierz den Kindern Gute-Nacht-Geschichgten vor. Das Angebot des Elternnachmittages bei Kaffee und Kuchen am Mittwoch nutzten viele Angehörige der Teilnehmer. Hierbei sei ein herzlicher Dank an alle Kuchenbäcker gesagt.

Ein großes Dankeschön geht an Frau Petra Schwierz vom örtlichen Konsum, Familie Katy u. Reiner Schmidt aus Esperstedt, die Fleischerei Ortwin Schulz aus Göllingen, dem Herkules-Markt Bad Frankenhausen, dem Schnitzeleria-Team vom „Thüringer Hof“ Bad Frankenhausen, dem SV 58 Esperstedt sowie allen Helfern.

Vielleicht ist es möglich, erneut derartige Veranstaltung in Kooperation zwischen örtlichen Vereinen zum Wohle und Spaß unserer Kinder und Jugendlichen durchzuführen. Sie sind sehr dankbar für örtliche Angebote.

Alexander Herz (Jugendclub „Alte Post“ e.V.) und Jeffrey Schulz (Jugendfeuerwehr Esperstedt)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige