536.000 Euro vom Land

Eisenach bekommt Landesmittel zur Förderung von Kultureinrichtungen



EISENACH. Die Stadt Eisenach erhält Gelder in Höhe von 536.434 Euro aus dem Kulturlastenausgleich des Landes Thüringen. Damit sollen kulturelle Einrichtungen und Projekte in der Stadt unterstützt werden. Eisenach hatte Mitte Mai die dazu notwendigen Anträge beim Land gestellt. “Wir sind froh, dass das Land kulturelle Projekte finanziell unterstützt, da uns selbst dies aus bekannten Gründen nicht immer ausreichend möglich ist”, sagt Prof. Dr. Dorothea Hegele, Dezernentin für Soziales, Jugend und Kultur.
Kulturlastenausgleich

Mithilfe des Kulturlastenausgleichs sollen Kommunen, die sich besonders stark in der Kultur engagieren, gezielt unterstützt werden. Dazu hat die Thüringer Landesregierung in ihrem Haushalt 2013/14 9 Millionen Euro pro Jahr vorgesehen. Rechtsgrundlage ist die für die Dauer von fünf Jahren erlassene “Verwaltungsvorschrift über die Gewährung von Zuweisungen zum Ausgleich kommunaler Belastungen im kulturellen Bereich”.

Anträge können von Kommunen gestellt werden, die eine überregionale Kultureinrichtung tragen oder mitfinanzieren. Die überregionale Bedeutsamkeit liegt vor, wenn der Bund und/oder das Land diese Einrichtung institutionell fördern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige