Aus dem Polizeibericht

Scheune abgebrannt
Eisenach. Am Donnerstag ist gegen 01.45 Uhr in eine Scheune in Eisenach Neuenhof in Flammen aufgegangen. Die Scheune wurde als Strohlager genutzt, Tiere sind dort nicht untergestellt. Die Scheune brannte in voller Ausdehnung. Es bestand keine Gefahr, dass das Feuer auf angrenzende Gebäude übergreifen könnte. Nach vorläufigen Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf 4.0000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Brandursache.

Stuhl flog durch Einkaufsmarkt
Wutha-Farnroda. Zu einem lautstarken Streit zwischen einer noch unbekannten Frau und einem 54-Jährigen kam es in einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße. Der Mann griff sich einen massiven Stuhl und warf ihn nach der Frau, traf sie aber nicht. Die Frau verließ umgehend den Markt, so dass ihre Identität nicht bekannt ist. Der Stuhl wurde durch den Wurf zerstört.

Dachrinnen abmontiert
Dankmarshausen. Erst jetzt wurde bekannt, dass es zwischen dem 29.03. und 30.03. in Dankmarshausen zum Diebstahl von Kupferdachrinnen gekommen ist. Abmontiert und gestohlen wurden vom Gebäude des Heimat- und Wandervereines 12 Meter Kupferdachrinne und zwei Meter Fallrohr im Wert von 300 Euro.

Ungebremst aufgefahren
Eisenach. Der 69-jährige Fahrer eines Toyota und seine 61-jährige Ehefrau wurden bei einem Auffahrunfall in der Clemensstraße am Mittwochmittag, gegen 12.15 Uhr, leicht verletzt. Der 37-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine hielt verkehrsbedingt am Clemenseck an. Nahezu ungebremst ist der Toyota in den Lkw gefahren. Sachschaden ca. 1.1000 Euro.

Wildunfälle
Dankmarshausen. Nach dem Zusammenstoß mit einem Mitsubishi zwischen Dankmarshausen und Großensee am Donnerstagmorgen, gegen 06.20 Uhr, ist ein Reh geflüchtet. Sachschaden ca. 1.000 Euro.

Creuzburg. Eine Rotte Wildschweine sorgte am Donnerstagmorgen, gegen 06.25 Uhr, für erheblichen Sachschaden an zwei Pkw. Etwa einen km vor Buchenau in Richtung Creuzburg stieß ein Wildschwein gegen einen VW, Sachschaden etwa 3000 Euro. Zwei weitere Schwarzkittel liefen unweit dieses Vorfalls in einen Opel, Sachschaden ca. 5000 Euro. Alle drei Tiere wurden durch den Aufprall getötet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige