Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement: Vorschläge noch bis 30. September einreichen

EISENACH. Auch in diesem Jahr verleiht der Ehrenamtsbeirat der Stadt Eisenach wieder einen Ehrenamtspreis. Damit sollen Menschen, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren, öffentlich gewürdigt werden.

Die Einwohner Eisenachs können ehrenamtlich arbeitende Personen und Projekte für die Auszeichnung 2013 vorschlagen. Die Frist wurde verlängert – Vorschläge können nun noch bis zum 30. September eingereicht werden. Die Vorschläge können sowohl Vereine als auch Privatpersonen bei der Stadtverwaltung Eisenach, Dezernat II, Markt 22 einreichen. Entsprechende Vordrucke können im Internet unter www.eisenach.de im Bereich Bürgerservice unter „Ehrenamt“ abgerufen werden.

Eingereicht werden können Vorschläge für Einzelpersonen, die sich besonders im Gemeinwesen oder in Vereinen und Initiativen ehrenamtlich engagieren. Acht ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger (also Einzelpersonen) sollen die „Urkunde der Stadt Eisenach zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements“ und eine Erinnerungsmedaille erhalten.

Darüber hinaus können Projekte für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden. Die Jury wählt aus den Vorschlägen fünf Projekte zur Auszeichnung aus. Drei sind mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert, zwei Projekte erhalten einen Sonderpreis in Höhe von 500 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige