Eisenacher Alexanderstraße wegen Bauarbeiten voll gesperrt

Eisenach: Jakobstraße/Wydenbrugkstraße | EISENACH. Die Alexanderstraße wird im Abschnitt zwischen den Einmündungen Wydenbrugkstraße und Jakobstraße in der Zeit von Montag, 1. August, bis Freitag, 12. August, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.
Grund für die Straßensperrung sind Tiefbauarbeiten des Trink- und AbwasserZweckverbandes Eisenach-Erbstromtal (TAV). Im Rahmen des Ausbaus der unteren Wydenbrugkstraße müssen an der Einmündung zur Alexanderstraße die Anschlüsse für Trinkwasserleitung und Abwasserkanal erneuert werden.

Während der Sperrung wird die Einbahnstraßenregelung im betroffenen Bereich der Alexanderstraße aufgehoben; dieser Straßenabschnitt ist als Sackgasse bedingt befahrbar. Die Stadtverwaltung nutzt die erforderliche Straßensperrung in der Alexanderstraße, um dort die Fahrbahn an einigen, dringend notwendigen Stellen zu sanieren. Deshalb kann es in diesem Bereich jedoch zu Einschränkungen des ruhenden Verkehrs kommen.

Die Alexanderstraße zwischen Jakobstraße und Karlsplatz ist weiterhin über Sophienstraße, Jakobstraße, Henkelsgasse und Querstraße in Richtung Karlsplatz erreichbar.

Die Linienbusse der Kommunalen Verkehrsgesellschaft mbH (KVG) werden während der Sperrzeit über Markt, Schmelzerstraße, Kleine Löbergasse, Löberstraße zum Karlsplatz fahren.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die veränderten Verkehrsbedingungen im genannten Bereich zu beachten oder den Bereich weiträumig zu umfahren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige