Steuererhöhungen im Stadtrat beschlossen

EISENACH. Der Eisenacher Stadtrat hat am 2o. März 2013 die Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer beschlossen. Damit ergeben sich – rückwirkend ab 1. Januar 2013 – folgende Hebesätze: Grundsteuer A (für land- und forstwirtschaftliche Betriebe) 332 Prozent, Grundsteuer B (für Grundstücke) 472 Prozent, Gewerbesteuer 460 Prozent. Allerdings gibt es einen Zusatz: Mit dem Ende der Kreisfreiheit, spätestens jedoch zum 31. Dezember 2017, soll über die Höhe der Hebesätze noch einmal gesprochen werden.

Mit dem Beschluss steigen die Hebesätze auf die vom Land geforderten Höhen für Hebesätze in kreisfreien Städten. Das ist Voraussetzung dafür, Bedarfszuweisungen vom Land zu erhalten. Für diese gab es die Zusage des Thüringer Finanzministers Dr. Wolfgang Voß. „Die 2,5 Millionen Euro Bedarfszuweisungen haben wir reserviert“, sagte Voß während seiner Rede im Stadtrat.

Alle Grundstückseigentümer und die Gewerbesteuerzahler werden für das Jahr 2013 noch Änderungsbescheide erhalten, mit denen die beschlossenen Erhöhungen konkret mitgeteilt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige