Eisenacher Museen ab Freitag wieder geöffnet

Museen der Stadt Eisenach sind ab Freitag, dem 14. Februar, wieder für Besucher geöffnet

Das Thüringer Museum/Stadtschloss jeweils dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Ein erster großer Höhepunkt wird die Foto-Ausstellung zum Sommergewinn sein. Sie wird in der Zeit vom 25. März bis 5. April im Marstall des Schlosses zu sehen sein. Gezeigt werden Fotografien aus dem Archiv der Sommergewinnszunft der 1930er bis 1960er Jahre. Auch ein Foto des ersten Festzuges aus dem Jahr 1897 wird ausgestellt.

Die Reuter-Villa ist ebenfalls jeweils dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. In den Räumen finden weiterhin die Forschungsarbeiten der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Helen Geyer werden die Bestände der Richard-Wagner-Sammlung von Nikolaus Oesterlein aufgearbeitet und digitalisiert.

Die Predigerkirche ist bis 10. April jeweils samstags von 11 bis 17 Uhr für Besucherinnen und Besucher zugänglich. Außerdem findet in der Predigerkirche ab 7. März eine neue Veranstaltungsreihe statt. Unter dem Titel "Im Dialog mit den Skulpturen" stellen versierte Kenner ausgewählte Exponate in der Kirche vor. Los geht es am Freitag, 7. März, mit dem Thema "heilige Familie". Beginn ist um 15 Uhr, der Eintritt kostet vier Euro. Im März und April werden insgesamt sechs Veranstaltungen dieser Reihe stattfinden.

Die Öffnungszeiten des Museums "automobile welt eisenach" bleiben unverändert. Das Museum hat auch weiterhin dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige