Feierliche Übergabe der Werke des 20. Bildhauersymposiums „Kinder und/oder Hoffnung“

Wann? 17.06.2016 19:00 Uhr

Wo? Hörselberg-Hainich, Hauptstr. 90, 99820 OT Behringen DE
Abschlußabend am 17. Juni 2016
OT Behringen: Hörselberg-Hainich |

Zum 20. Mal in ununterbrochener Folge organisiert die Europäische Kommunikationsakademie für Bildung, Beratung und Projekte mit ihrem 1. Vorsitzenden Jürgen Dawo vom 8. – 17. Juni 2016 ein Bildhauersymposium in Behringen.

Ein nicht nur in der Region einmaliges Projekt, das auch weit über die Ländergrenzen hinaus bekannt ist.
Das 20jährige Jubiläumssymposium unter dem Motto „Kinder und/oder Hoffnung“ soll ein ganz Besonderes werden.
Die regionale Presse hat darauf reagiert und einen großartigen Artikel zu einer auch nicht alltäglichen Scheckübergabe von Wartburg-Sparkasse, Bürgerstiftung im Wartburgkreis und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen an den Organisator, die EKA e.V., veröffentlicht. (siehe Artikel)
Diese und zahlreiche weitere Spenden dienen der Finanzierung dieses Kunstprojektes, bei dem elf Kunstwerke aus Stein, Stahl oder Holz entstehen werden.
Kunst und Natur kommen seit vielen Jahren in der Region Behringen und im Hainich zusammen. Kunst und Kunst im Naturraum ist ein wichtiger Faktor, um eine Region bekannter zu machen.

Die Gemeinde ist stolz, Kunst zu zeigen und dadurch die Rolle der Kunst zu heben. Ein „Freiluftmuseum“ ist entstanden.

Jürgen Dawo hatte einst den Traum, hier eine Kunstoase entstehen zu lassen, das ist ihm gelungen.

Als der Park 1996 zur Kunstoase wurde, kam 1997 der Wanderweg nach Hütscheroda dazu (ca. 6km) und es folgten viele spannungsvolle Symposien, die Wegzeichen entstehen ließen, die auch am kleinen Skulpturenwanderweg (ca. 3,4 km) um Hütscheroda zu bestaunen sind.
Das 20 Jährige Symposium 2016 soll den Gedanken unterstreichen, dass Kunst ein wichtiger Bestandteil der Natur sein kann und muss.


Auf dem Weg und im Park stehen mehr als hundert Arbeiten und werden zum Markenzeichen dieser Region. Beides kann und soll Wander- und Kunstfreunde anlocken. Insgesamt sind seit 1996 mehr als 150 Kunstwerke entstanden, teilweise waren sie temporärer Natur oder sind dem Zahn der Zeit bereits zum Opfer gefallen und wurden ersetzt.
Am 17. Juni 2016 um 19 Uhr werden die fertigen Skulpturen in Behringen feierlich übergeben und in einer einzigartigen multimedialen Performance gegen 22 Uhr die elfte keramische Feuerskulptur „enthüllt“.
In Verbindung mit dramaturgisch abgestimmten audiovisuellen Klang- und Lichtcollagen und Livemusik, wird unweit des Schlosshotels am Hainich der Brennvorgang zur Fertigstellung einer keramischen Großplastik für das Publikum live zelebriert.
Die mit 2,5 m außergewöhnlich große Keramikskulptur, wird in einer speziellen Brennhülle bis zur Weißglut auf etwa 1.150 bis 1200 °C aufgeheizt.
Das Kunstspektakel wird von der bekannten Weimarer Band „Rest of Best“ begleitet und in Szene gesetzt.
http://www.bildhauersymposium.de/abschlussveransta...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige