Heiße Schlitten aus Eisenach im awe

So fing es an: Der Wartburg Motorwagen Modell 2 von 1899
Eisenach: automobile welt eisenach | Das Automobilbaumuseum "automobile welt eisenach" (awe) konzentriert sich auf die Geschichte des Fahrzeugbaus in Eisenach, der Personenwagen und Motorräder und während des 2. Weltkrieges auch Flugmotoren hervorbrachte. Das Museum arbeitet mit Unterstützung von Vereinen wie den Freunden des Automobilbaus und den Wartburgfahrern und vielen Autofreunden. Eine von Oberbürgermeister Matthias Doht ins Leben gerufene Stiftung, die von der Wartburg-Sparkasse besonders gefördert wird, hat sich die Erhaltung und des Ausbau von awe zum Anliegen gemacht. awe gehört zum Thüringer Museum Eisenach, den Museen der Wartburgstadt. Sie befindet sich in einem früheren Gebäude des Automobilwerks Eisenach (AWE) in der Friedrich-Naumann-Straße hinter dem ebenfalls von Automobilbaufreunden und vom MC Eisenach genutzten ehemaligen AWE-Haupttor.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige