Jäger der Nacht

Wettbewerb zur diesjährigen Kinderkulturnacht: Wer malt den schönsten Uhu?

Von Wolfgang Rewicki

EISENACH. Nachtschwärmer aufgepasst! Am 6. Juli ist es endlich wieder soweit: Bereits zum neunten Mal findet dann in Eisenach eine Kinderkulturnacht statt - wie immer am Samstag vor der Zeugnisausgabe.

Für das Spektakel soll es wieder ein Logo geben, eines, das von Kindern selbst gestaltet wird. Die städtische Kinderbeauftragte Annette Backhaus ruft darum alle Kinder auf, ein Bild von einem Uhu zu malen, denn: "Der Uhu ist ein geschickter Jäger, der sich erst in der Dämmerung und nachts auf seine Streifzüge begibt. Deshalb soll er in diesem Jahr für die Eisenacher Kinderkulturnacht werben", so erklärt sie die Wahl der größten einheimischen Eulenart. Künstler im Kindergarten- und Grundschulalter sind aufgerufen, einen Uhu zu malen und die Zeichnungen dafür einzuschicken. Sie werden dann von einer Jury bewertet und für die schönsten Kunstwerke winken schöne Preise. Außerdem werden alle diese Kunstwerke während der Kinderkulturnacht in einer Ausstellung zu besichtigen sein. Das Bild sollte mit kräftigen Farben, klaren Umrissen und möglichst ohne Hintergrund gemalt werden, damit es auch für die Weiterverwendung als Logo geeignet ist. Auf der Vorderseite des Bildes sollen unbedingt Name und Alter angegeben werden. Das Siegerbild wird als Logo zur Kinderkulturnacht überall zu finden sein - zum Beispiel im Programmheft und als Wegweiser zu den in dieser Nacht geöffneten Einrichtungen. Der Uhu als Symbol für die 9. Kinderkulturnacht ist Nachfolger des Marders, des Wildschweins, des Waschbären, des Igels, der Eule, der Heiligen Elisabeth, der Fledermaus und des Glühwürmchens, die allesamt in den Jahren davor für die Veranstaltung geworben haben.

Und wer nun aber beim besten Willen nicht so recht weiß, wie ein Uhu eigentlich aussieht, kann die die "Greifenwarte am Rennsteig" zwischen Ruhla und Winterstein besuchen. Unter den 24 Greifvögeln, die dort gehalten werden, gibt es auch zwei Uhue. Einer von denen ist sogar ein richtiger Fernsehstar, denn "Bubu" (im Bild links) - ein sechsjähriger sibirischer Uhu - ist durch seine Auftritte beim Fernsehkanal KIKA ziemlich bekannt geworden. Täglich, außer montags, ist die Greifenwarte geöffnet, und Flugvorführungen gibt es auch. Die finden stets um 15 Uhr statt.

Wer also gerne malt und jetzt Lust zum Mitmachen bekommen hat, schicke sein Uhu-Bild bis zum 17. Mai an: Stadtverwaltung Eisenach, Kinderbeauftragte Annette Backhaus, Markt 22, 99817 Eisenach.

Hintergrund:

• Die Kinderkulturnacht ist eine fest etablierte Veranstaltung im städtischen Veranstaltungskalender.
• Von 18 bis 23 Uhr öffnen an diesem Tag Museen und viele andere Einrichtungen ihre Türen und bieten Programme speziell für Kinder.
• In der ganzen Stadt gibt es Staunenswertes, Programme zum Mitmachen und am Ende ein Abschlussfeuerwerk.
• Informationen und Bilder aus den Vorjahren im Internet: www.eisenach.de/ kinderkulturnacht
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige