Jugend musiziert

Frederik Hentrich (Violoncello), Nina Haas (Gesang/Pop), Stanley Hardt (Akkordeon) (Foto: c/o Stadtverwaltung Eisenach)
EISENACH. Fünf Schülerinnen und Schüler der Musikschule “Johann Sebastian Bach” Eisenach hatten sich zum Landeswettbewerb “Jugend musiziert” qualifiziert, der vom 15. bis 17. März in Sondershausen stattfand.

Nina Haas (Gesang/Pop), Frederik Hentrich (Violoncello) und Stanley Hardt (Akkordeon) stellten sich einer starken Konkurrenz aus ganz Thüringen. Dazu gehörten neben Teilnehmern der Musikschulen auch junge Musiker des Musikgymnasium Gera und des Hochbegabtenzentrums Belvedere Weimar.

Nina Haas und Frederik Hentrich erreichten einen 2. Preis, Stanley Hardt einen 3. Preis. Ihren guten Ergebnissen war eine über mehrere Monate dauernde Arbeit an einem etwa 20-minütigen Programm, zusätzlicher Unterricht und häufige Auftritte voraus gegangen. Alle drei erhielten von ihren Juroren lobende Worte und zugleich wichtige Hinweise für die weitere Arbeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige