Kunterbunte Nachtschwärmer

Lena-Sophie Henke

Lena-Sophie Henke schießt den Vogel ab und malt den schönsten Uhu



Von Wolfgang Rewicki

EISENACH. Den Logo-Malwettbewerb zur Kinderkulturnacht hat in diesem Jahr Lena Sophie Henke gewonnen. Die Neunjährige malte nach Meinung einer fünfköpfigen Jury den schönsten Uhu in dem Wettbewerb, den die Kinderbeauftragte Annette Backhaus zur 9. Kinderkulturnacht ausgeschrieben hatte. Der Uhu von Lena Henke wird nun als Logo und damit als Leitmotiv durch die Nacht des 6. Juli führen, wenn es in der ganzen Stadt Kulturangebote für Kinder gibt. "Habt ihr eigentlich Eulen oder Uhus gemalt?", fragte Oberbürgemeisterin Katja Wolf die jungen Künstler, anscheinend nicht wissend, dass der korrekte Plural in diesem Falle "Uhue" lautet (auch wenn neuere Ausgaben des Duden dem Zeitgeschmack Opfer bringen). Sei's drum: Alle Uhue sind Eulen und insofern ist die Frage eigentlich schon beantwortet. Jurymitglied Lydia Schindler jedenfalls bekennt: "Ich habe noch nie so viele wirklich schönen Kinderzeichnungen zu einem einzigen Thema gesehen. Und das Uhu-Zeichnen überlasse ich in Zukunft gern den Kindern."

Der Kreativ-Wettbewerb wurde bereits im Februar dieses Jahres ausgeschrieben (AA berichtete). "Mit allerdings 840 Uhu-Bildern sind in diesem Jahr fast doppelt so viele Zeichnungen wie im Vorjahr eingereicht worden", berichtet die ebenso erstaunte wie erfreute Annette Backhaus. Die Jury hatte die Qual der Wahl, die schönsten Bilder auszuwählen. Zu der gehörten die Eisenacher Malerin Lydia Schindler, Musuemspädagogin Angela Senf, die Kunsterzieher Susanne Peise und Enrico Wolfram, Tierschutzpreisträgerin Dr. Ingrid Röschke und Kinderbeauftragte Annette Backhaus.

Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder für das Bild von Lena-Sophie. Ihr Uhu wird nun als Symbol für die Kinderkulturnacht dienen. Er wird nahezu überall zu finden sein - im Programmheft, auf dem Ankündigungsplakat und als Erkennungszeichen an den Einrichtungen, die in dieser Nacht geöffnet sind. Daneben ziert ihr eigener Uhu ein T-Shirt, welches sie als Zugabe obendrein noch erhielt.

Weitere Uhu-Bilder, die in die engere Auswahl kamen, werden ebenfalls im Programmheft zu finden sein. Gemalt wurden sie von Elain Dilan Bekem (8), Felix Cech (8), Juliet Mörstedt (7), Naomi Eckert (8), Emma Henning (9), Selma Kuntnowitz (9), Maximilian Liemen (12), Louisa Grübel (8) und Marie-Sophie Zacher (12). Alle eingereichten Kunstwerke werden während der Kinderkulturnacht im Speiseraum der Georgenschule (3.Grundschule) auf der Esplanade zu besichtigen sein.

Die Kinderkulturnacht findet am Samstag, dem 6. Juli, von 18 bis 23 Uhr statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige