Lagerfeuermusik im Schlachthof: Singer/Songwriter-Abend mit Thos Henley und Roy Davis

Wann? 07.09.2012 20:00 Uhr

Wo? Schlachthof Eisenach, Langensalzaer Straße 43, 99817 Eisenach DE
Roy Davis (Foto: Davis)
Eisenach: Schlachthof Eisenach | Mit leisen Tönen startet der Schlachthof Eisenach am Freitag, 7. September, in die neue Konzertsaison. Thos Henley und Roy Davis heißen die beiden jungen Musiker, die in der Musikkritik zuvorderst in die Singer/Songwriter-Schublade eingeordnet werden. Für Genre-Hörer allerdings lohnt sich das genauere Hinhören. Bei Thos Henley hatten einige Neil Young-Fans dazu schon vergangenes Jahr im Mai Gelegenheit, als Schirneck & Keune ihr Tribut-Konzert an den großen Meister im Schlachthof veranstalteten. Die beiden renommierten Musiker staunten nicht schlecht, wer sich da in ihr Vorprogramm gemogelt hatte. Eine junge englische Stimme, der des jungen Neil Young nicht unähnlich, ersang sich die Sympathien des Publikums. Nur mit einer Wanderklampfe in der Hand, stand der Mittzwanziger auf der großen Bühne und besang die Stationen seiner vielen Reisen. Seit letzten Mai war er unter anderem wieder in Griechenland und Schweden unterwegs, und natürlich in Deutschland. Mit ihm kommt am Freitag Roy Davis nach Eisenach. Innerhalb der letzten fünf Jahre, hat der nur 26 Jahre junge Amerikaner drei Alben aufgenommen, ist damit diverse Male durch die Vereinigten Staaten getourt und hat es erst kürzlich nach Europa geschafft. Für „The Coloradas“, sein neues Projekt, dass er zusammen mit seinem langjährigen Freund, und ebenfalls Songwriter, Bernie Nye ins Leben gerufen hat, bewegt er sich ganz nah an die amerikanischen Wurzeln. Davis fabriziert eine Mischung aus klassischem, schnörkellosem Americana und Country-Bluegrass, die viel Spielfreude und Energie widerspiegelt, sich hin und wieder aber auch in melancholische Gefilde wagt. Am 7. September kommt Roy Davis aus tourtechnischen Gründen alleine nach Eisenach, spielt aber die zwölf Songs des selbst betitelten Coloradas-Albums. Lagerfeuerstimmung am Ende eines langen Tages, und in Erwartung einer ereignisreichen Konzertsaison im Schlachthof Eisenach. Unter anderem gibt es am 29. September das Punk-Festival „Voices of The Counterculture II“ und den Metal-Abend „War in Pieces“ am 13. Oktober. Der Singer/Songwriter-Abend am 7. September beginnt um 20 Uhr im kleinen Schlachthof-Saal, Langensalzaer Straße 43. Mehr Infos unter www.schlachthof-eisenach.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige