Die Eisenacher Feuerwehr im Einsatz - Verkehrsunfälle, Überflutung, umgestürtzte Bäume

Durch das Unwetter stürzte ein Baum in der Ernst-Thälmann-Straße um. Die Kameraden der Feuerwehr räumten auf.
Für Einsätze der Feuerwehr sorgten am vergangenen Wochenende drei Verkehrsunfälle, ein umgefallener Baum, eine überflutete Straße und ein abgebrochener Ast.
Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der A4 Richtung Frankfurt kurz vor der Abfahrt Eisenach West erforderte den Einsatz der Berufsfeuerwehr Eisenach. Bei diesem Unfall sind 13 Liter Öl auf die Straße gelaufen, die von den Wehrleuten mittels zehn Kilogramm Bindemittel beseitigt worden. Der Rettungsdienst versorgte die zwei verletzten Personen.

Ebenfalls am Samstag war ein Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug auf der A4 Richtung Dresden Ursache für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr Eisenach. Eine Person musste aus dem Fahrzeug befreit werden.

Ein Baum in der Ernst-Thälmann-Straße stürzte am Samstag gegen 16 Uhr aufgrund des Unwetters um. Die Berufsfeuerwehr Eisenach beseitigte den auf der Straße und dem Gehweg liegenden Baum.

Teile der Stedtfelder und der Kasseler Straße waren am Sonntag gegen 17 Uhr überflutet. Durch den starken Regen wurden die Gullys verstopft und die Berufsfeuerwehr Eisenach reinigte diese, sodass das Wasser wieder abfließen konnte.

Wegen eines großen abgebrochenen Astes auf der B19 Höhe Sophienaue rückte die Berufsfeuerwehr Eisenach aus. Am Sonntag gegen 6 Uhr morgens beseitigten die Wehrmänner den Ast und reinigten die Fahrbahn.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige