Durch Eltern und viele Sponsoren endlich "Buddelspaß im Sandkastenschiff" im THEPRA Kindergarten Stockhausen

Stockhausen. Die Kinder vom THEPRA Kindergarten Zwergenland in Stockhausen haben seit November diesen Jahres endlich einen neuen Sandkasten.
Es war den Eltern und Erziehern des Kindergartens ein großes Bedürfnis für die Kinder einen neuen größeren und attraktiveren Sandkasten zu bauen. Dadurch haben nun auch die ganz Kleinen (ab 1,5 Jahre) genug Platz um neben den Großen im Sand zu buddeln.
Nach einer langen Planungsphase wurde das Großprojekt „Buddelspaß im Sandkastenschiff“ vom Träger des Kindergartens genehmigt und die Umsetzung des Vorhabens konnte beginnen.

An nur einem Tag Anfang November wurde der Sandkasten von den Papas der Kinder gebaut. Durch die Unterstützung mit Bagger, LKW und Manneskraft vom Unternehmen B+M Transporte GmbH aus Stregda konnten die zeitaufwendigsten Arbeiten schnell erledigt werden. Im Nu waren dann der Beton für den Mast gegossen und das Gartenvlies verlegt (beides gespendet vom Toom Baumarkt in Hötzelsroda). Das Holz wurde anschließend unter der Leitung eines fachkundigen Papas von allen zurechtgelegt, gesägt und verschraubt. Bei Einbruch der Dunkelheit war der neue Sandkasten so gut wie fertig.

Ein paar Tage später erklärten sich erneut viele Eltern bereit mal schnell 20 Tonnen Erde (ebenfalls gespendet von B+M Transport GmbH) als Fallschutz um den Sandkasten zu verteilen. Innerhalb einer Stunde war die Erde mit mitgebrachten Schaufeln und Schubkarren verteilt. Auch die Kinder halfen mit, sie säten im Anschluss den Rasen.
Drei Tage später kam der Sand, den uns die Firma Schmidt aus Hötzelsroda mit dem Bagger schnell in den Sandkasten füllte und wieder drei Tage später wurde der Sandkasten vom TÜV freigeben und die Kinder durften nun endlich lossegeln und buddeln.
Ohne die finanzielle und materielle Unterstützung der zahlreichen Sponsoren, wozu auch die Truck-Lite Europe GmbH in Stockhausen, SSV- Technik GmbH in Wutha-Farnroda und der Ortschaftsrat Stockhausen gehören, wäre das Projekt so nicht umsetzbar gewesen. Daher möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken.
Ein riesiges Dankeschön geht an die fleißigen Eltern der Kinder, ohne sie wäre der Bau nicht möglich gewesen!!! Die Kinder haben Spaß in Ihrem neuen Schiff und haben schon viele Inseln umsegelt und Piratenschätze gefunden. In diesem Sinne: Vielen Dank an alle Beteiligten und „Schiff Ahoi“!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige