Ein Ort zum Abschied nehmen: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Hilfsprojekt "Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön"

Uwe und Angela Krell (Mitte) übergaben die Spende an Heike Fritzsche und Theresa Heß vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (Foto: Quelle: Hospizdienst Bad Salzungen)
Bad Salzungen: Hospiz Bad Salzungen |

Bad Salzungen, 20.05.2016 - Schwer erkrankten Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen eine Stütze sein - das hat sich der Kinder- und Jugendhospizdienst auf die Fahnen geschrieben. Das außerordentliche Engagement der Mitarbeiter wurde nun durch eine Spende der Town & Country Stiftung in Höhe von EUR 500,00 gewürdigt.


Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung von benachteiligten Kindern. In diesem Jahr sollen 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert werden. Auch der "Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön" ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Der "Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön" begleitet Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien. Die hauptamtlichen und zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter beraten und begleiten kompetent in Krankheits-, Sterbe-, Abschieds- sowie Trauersituationen. Somit entlasten und stärken sie die Kinder und Jugendlichen sowie deren Angehörige. Zurzeit werden 18 Patienten betreut sowie über vierzig Kinder, die um einen nahestehenden Angehörigen trauern. "Die Betroffenen erhalten durch die Mitarbeiter des Hospizes eine unschätzbare Stütze. Sie erfahren, dass Abschied und Trauer Teile eines erfüllten Lebens sein können und niemand in dieser Lebensphase allein gelassen wird. Gerade in unserer hektischen Zeit ist es wichtig, dass die Kinder und auch Familien Ansprechpartner haben, die für sie da sind", sagte Angela Krell, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Town & Country Franchise-Partnerin in Bad Salzungen. Angela Krell überreichte den symbolischen Scheck gemeinsam mit Uwe Krell, Geschäftsführer des Town & Country Lizenzpartners
Kulsa-Immobilien-Beratungs-GmbH.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht. Die Kulsa-Immobilien-Beratungs-GmbH ist der regionale Baupartner für Town & Country Bauherren und baut mit Fachleuten aus der Region.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige