Erstes Kutschertreffen in Scherbda - zahlreiche Kutscher und Pferdefreunde belebten den kleinen Ort

Bildautor: Olivia Merten
Scherbda. Am letzten Wochenende im Juli fand das erste Kutschertreffen in Scherbda statt. Organisiert wurde das Fest von Yvonne und Alexander Meyer. Unterstützung gab es von der Familie und von Freunden. Ob bei den Vorbereitungen oder während des Festes, alle packten gerne mit an. Die ersten Kutschen reisten bereits am Freitag an. Ein Paar aus Haina machte es sich auf dem Kremser bequem und trotze so Regen und Sturm – trotz nasser Füße blieb die gute Laune. Am Samstag starteten dann 12 Gespanne und einige Reiter zur gemeinsamen Ausfahrt nach Frankenroda, Probsteizella über Falken und nach Schnellmannshausen. Gegen 15 Uhr war der Tross zurück in Scherbda Zum Tanz mit dem Turmspatz am Abend fanden sich über 100 Personen im Zelt am Sportplatz ein. Ab 10 Uhr am Sonntag spielten dann die Musikanten aus Behringen zum Frühshoppen. Beim Sonntagsessen, mit Gulasch,Rotkraut und Klösen sowie Schnitzel, Erbsen- und Möhrengemüse und Kartoffeln besiegte dann auch der letzte seinen Kater. Rückblickend gab es eine große Resonanz für das erste Kutschertreffen, welches somit auch im kommenden Jahr wieder den kleinen Ort zum Leben erwecken wird, freuen sich die Organisatoren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige