Radtour zum Nordkap: Hallo Mitternachtssonne!

Zwanzig Kilo leichter und glücklich: Harald Hübner und sein Drahtesel sind am Nordkap. (Foto: Harald Hübner)
Von Werner Kaiser EISENACH: Harald Hübner hat eine sehr praktische Lösung gefunden, um sein Vorhaben zu protokollieren: er trug einfach alles in handelsübliche Fahrtenbücher ein. So kann er Tag für Tag die Fahrt zum Nordkap dokumentieren. Große Strecken per Rad zurücklegen, das hat der Rentner aus Eisenach schon einige Male praktiziert. Insbesondere die Radwege entlang der Donau kennt er gut. Und nun zum Nordkap - das war natürlich ein dicker Brocken. Am 18. März dieses Jahres ging es los. Bereits das erste Teilstück durch Deutschland kann Harald Hübner mit vielen Bildern illustrieren, darunter sind Landschaften und Bauwerke, aber immer wieder auch Menschen, die mit denen zusammengetroffen ist - und ausschließlich gute Erfahrungen gemacht hat, nicht zuletzt weil sie von dem Projekt beeindruckt waren. Weiter ging die Fahrt durch Dänmark, von dort hinüber nach Schweden - das war ein ziemlich langes Wegstück - und schließlich über den nördliches Zipfel Finnland nach Norwegen. Es war am 16. Juni, mitten im arktischen Sommer, da hatte Harald Hübner seit dem Start 4922,4 Kilometer zurückgelegt, dabei rund 20 Kilo Körpergewicht verradelt (zum Teil auch geschoben) - und war am Ziel. Zum Schluss allerdings kam noch ein Quäntchen Pech: Auf dem Abstecher nach Kirkenes stürzte er bei der Fahrt durch einen Tunnel; und während das Fahrrad auf die Polster der Gepäckstücke fiel, verletzte er sich am Bein. Mit einem schmerzenden, geschwollenen Knöchel war an die Rückfahrt im Sattel nicht zu denken, also buchte Harald Hübner ein Fahrgastschiff, das ihn 3000 Kilometer entland der norwegischen Küste schipperte und passenderweise "Kong Harald" - König Harald - hieß. Am 8. Juli war der Tag der Heimkehr nach Eisenach. Erholen war angesagt, Erinnerungen sortieren, gut essen - und so nach und nach an neue Ziele denken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.472
Mariett Demirelli aus Erfurt | 21.10.2011 | 23:57  
13.095
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 01.11.2011 | 18:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige