Rein ins Leben!

Désirée Pohl (19) ist frischgebackene Industriemechanikerin. Jetzt beginnt ihr Berufsleben.

Frischgebackene Facharbeiterin will jetzt voll durchstarten


Von Wolfgang Rewicki

EISENACH. Familiär vorbelastet ist Désirée Pohl aus Kittelsthal auf jeden Fall. Ihr Vater arbeitet bei der Firma Bosch und die Mutter ist, wenn auch zurzeit nicht berufstätig, Elektronikerin. Beste Voraussetzungen also für Désirée, als sie vor dreieinhalb Jahren ihre Lehrzeit begann. Die sie nun beendet hat. Die neunzehnjährige frischgebackene Industriemechanikerin will jetzt erst mal voll durchstarten. Mit einem Facharbeiterabschluss, einem Zeugnis der Fachhochschulreife und einem Arbeitsvertrag in der Tasche dürfte ihr das nicht schwerfallen.

„Ein Wesenszug ist bei der Wassermann-Frau besonders stark ausgeprägt: Sie mag keine Halbheiten.“ - so steht's zumindest im Internet. Wer sich mit Désirée unterhält, der wird das bestätigen. „Um sechs Uhr beginnt morgen die Frühschicht.“ Kurz und knapp sagt sie das, und dass sie mit dem Auto zur Arbeit fahren wird. Nein, die Pendelei mach ihr nichts aus und ein Umzug nach Eisenach käme sowieso nicht in Frage. „Ich mag das familiäre Umfeld nicht missen.“

Wenigstens ein Jahr lang will sie nun nicht nur Praxisluft schnuppern, das hatte sie schon während ihrer Lehrzeit zur Genüge, sie will jetzt einfach mal richtig arbeiten. Im Ausland arbeiten? „Vielleicht, das würde bestimmt Spaß machen. Aber das ist jetzt noch nicht dran. Außerdem habe ich jetzt einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Das ist viel wert!“

Désirée ist eine von 20 Jungfacharbeitern, die jetzt ihre Lehrzeit im Ausbildungsverbund der Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH beendet haben. Ein guter Jahrgang, der sich auch in den Noten ausdrückt. Ein Gesamtdurchschnitt von 2,0 haben die jungen Leute hingelegt. Eine solide Basis.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige