Türkei - über die wahren Putschisten

Putsch in der Türkei. War es Unrecht? Wer hat wirklich geputscht?

Das Ganze erinnert eher an einen REICHSTAGSBRAND TÜRKISCHER VERSION - "ein Geschenk Gottes". Wir haben Erdogans Inszenierung erlebt. Die Säuberungsaktion begann unmittelbar danach.

Der Putsch besteht wohl darin, dass nun MACHTVOLL von Erdogan und Gefolge die aller letzten Reste an Demokratie in der Türkei über den Jordan - nein - über den Bosporus geschickt werden.

Der eigentliche Putsch ist die folgende Säuberungsaktion Erdogans

Tausende Richter, Staatsanwälte, Polizei- und Militärangehörige, weitere Staatsbedienstete, hunderte Oppositionelle, denen die parlamentarische Immunität vor Wochen aberkannt wurden, weitere Oppositionelle, Intellektuelle und Andersdenkende ... sie unterliegen auf einen Schlag einer beispiellosen Verfolgung.

Waren sie Putschisten? Listen der zu Verfolgenden waren schon lange geschrieben vor dieser Nacht.

Erdogan, der seit Jahren demokratische Instrumente nach und nach abbaut - er, der wiederholt mit dem Feuer spielt, um den NATO-Bündnisfall zu provozieren, er geht gestärkter denn je aus dieser Geschichte hervor. Wer hatte Interesse an dem Putsch? Wer hat ihn genau nach diesem Szenario provoziert?

2 Panzer, 3 Flugzeuge und paar Hubschrauber - Putsch der Armee? Ein jeder Militärexperte lacht sich krumm bei genauerem Hinsehen. Ein Putsch der Armee ist zu bezweifeln - auch wenn es ggf. durch die Armee aus historischen Gründen angesagt gewesen wäre.

Ein Exkurs in die Geschichte der türkischen Armee zeigt uns die Rolle der türkischen Streitkräfte. Sie sehen sich als Hüter der Demokratie und des Kemalismus, der Gründungsideologie der 1923 ausgerufenen Republik Türkei. Die Armee beansprucht aufgrund ihrer damaligen Rolle traditionell eine Veto-, Garantie- und Wächterfunktion. Die Armee ist in der Türkei der historische Hüter der Volkssouveränität, des Laizismus, d. h. der Trennung zwischen Religion und Staat. Genau das Gegenteil zeigte in den letzten Jahren das Bestreben Erdogans auf.

WAS WAR JETZT der historische Fehler dieser türkischen Armee? Doch nicht ein Putsch - den eigentlich Erdogan zelebrierte. Hat die Armee gemäß ihrer historischen Rolle nicht zu lange dem Treiben Erdogans zugeschaut?

ACH JA - Deutschland darf sich vorbereiten - die Fluchtbewegung wird Zuwachs erhalten - aus Richtung Türkei.


Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige