offline

Hörgeräte Möckel GmbH Dipl.-Phys. Karl-Heinz Möckel

10
Region ist: Eisenach
10 Punkte | registriert seit 07.11.2013
Beiträge: 1 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
"Wir beraten beide Ohren, und den Menschen dazwischen." In diesem Motto finden wir uns vollends wieder. Bei all unserem Tun steht der Mensch für uns immer im Mittelpunkt. Hören und die Anpassung von Hörsystemen sind etwas sehr Persönliches und Individuelles. Es ist für uns selbstverständlich all Ihre Fragen und Wünsche, aber auch Ihre Ängste und Vorbehalte in unsere Arbeit einzubeziehen. Über viele Jahre haben sich intensive Vertrauensverhältnisse zwischen uns und unseren Kunden aufgebaut. Das bekommen wir jeden Tag von unseren Kunden bestätigt. Wir freuen uns über dieses Vertrauen, denn erst dadurch wird es uns möglich, Sie optimal bei der Wahl Ihrer Hörsysteme zu beraten und diese dann individuell auf Ihre jeweiligen Lebens- und Hörsituation einzustellen. Es ist uns wichtig, dass Sie mit unserer Hilfe Sicherheit, Natürlichkeit und Leichtigkeit beim Hören zurückgewinnen. Wir freuen uns über Ihre gesteigerte Lebensqualität und Lebensfreude. Nehmen Sie uns beim Wort und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Kontakt:
99848 Wutha-Farnroda
Gothaer Straße 65 - 69
Telefon: 03 69 21 / 27 99 90
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do.: 8.00 - 13.00 Uhr & 14.00-18.00 Uhr Mi., Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr

99834 Gerstungen
Wilhelmstraße 64
Telefon: 03 69 22 / 42 83 93
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do.: 8.00 - 13.00 Uhr & 14.00- 18.00 Uhr Mi., Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr & nach Vereinbarung

www.hoergeraete-moeckel.de
2 Bilder

Versorgung für Schwerhörige verbessert - Kassen verdoppeln Festbeträge für Hörhilfen

Hörgeräte Möckel GmbH Dipl.-Phys. Karl-Heinz Möckel
Hörgeräte Möckel GmbH Dipl.-Phys. Karl-Heinz Möckel | Eisenach | am 07.11.2013 | 187 mal gelesen

Berlin: In einer grundlegenden Entscheidung hat der GKV-Spitzenverband Anfang Juli 2013 nahezu eine Verdoppelung des Festbetrages für die Versorgung von schwerhörigen Versicherten sowie eine deutliche Erhöhung der Leistungsanforderungen an die Hörgeräte beschlossen. Der neue Festbetrag gilt ab dem 1. November 2013. Dazu erklärt Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes: „Eine umfangreiche Marktanalyse und intensive...

Anzeige
Anzeige
Anzeige