Innen völlig umgestaltet und sehr modern

Das Lutherhaus wird umgebaut
Eisenach: Lutherhaus | Von Wolfgang Rewicki

EISENACH. Mit Mit den Worten "Hier stehe ich und kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen!", hat Martin Luther seine Verteidigungsrede vor dem Reichstag zu Worms beendet. So will es zumindest die Legende wissen. Anders das als "Lutherhaus" bekannte Fachwerkhaus in der Eisenacher Innenstadt unweit des Marktes. Das steht da, wo es eben nun mal steht und kann doch anders! Nämlich anders werden. Nach fast zweijähriger Sanierungsphase wird sich das Haus innen völlig neu präsentieren. Außen allerdings bleibt es, wenn auch nicht unangetastet, so doch unverändert.

Völlig umgestaltet und sehr modern, das bezieht sich zunächst auf die Erreichbarkeit, denn erstmals in seiner langen Museumsgeschichte wird das Haus nahezu barrierefrei sein. Die einzige Ausnahme macht hierbei das Obergeschoss, in dem lediglich Funktionsräume untergebracht sind. Desweiteren verfügt das Haus fortan über eine fast verdoppelte Ausstellungsfläche, weil Empfangsbereich, Museumsshop, Toiletten und die Räume für museumspädagogische Angebote in das Erdgeschoss des benachbarten Neubaus ausgegliedert werden können, die eigens dafür angemietet wurden.

Die neue Dauerausstellung mit dem Titel "Luther und die Bibel" (Wen wundert‘s!?) wird alle "Anforderungen für eine moderne multimediale Präsentation erfüllen und den Erkenntnissen zeitgemäßer Museumsdidaktik Rechnung tragen", so Kurator Dr. Jochen Birkenmeier. Eröffnet wird das neue alte Lutherhaus am Samstag, dem 26. September.

Diesen Tag sollten sich also alle Interessierten vormerken, "denn es ist besser, mit eigenen Augen zu sehen als mit fremden", wie schon der wortmächtige Reformator bemerkte. Die feierliche Wiedereröffnung beginnt um 16 Uhr mit einem Gottesdienst in der Georgenkirche.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige