70 Kampfsportler der Kampfsportschule Berk bereiten sich in Schmalkalden auf Gürtelprüfung vor

Schmalkalden: Kampfsportschule Berk | Am Sonntag, dem 17.03.2013, fanden in der Schmalkalder Kampfsportschule Berk (Haindorfsgasse 15, Thüringer Landesleistungszentrum für Kickboxen / Sport - Karate) die Vorbereitungslehrgänge für die bevorstehenden Gürtelprüfungen im April statt. Je nach dem, welcher Gurtgrad bevor steht, nahmen die Schüler von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr (Gelb-), von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr (Orange-) oder von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Grün-, Blau- und Braungurt) am Vorbereitungslehrgang mit Sensei Michael Berk und Trainerteam teil.
In der 1. Gruppe wurde um 9.00 Uhr begonnen. 27 Kinder und Erwachsene kamen hier zusammen, um für die Gelbgurtprüfung zu trainieren. Geübt wurden hier die geforderten Techniken im Stand, im Bewegen und im Vorwärtsgehen. Da es verschiedene Arm- und Beintechniken im Kickboxen gibt, wurden vor allem die Trefferflächen und entsprechenden Namen der jeweiligen Kick- bzw. Boxtechniken trainiert. Dabei achteten die Trainer auch auf die kleinen Details, die manchmal besonders wichtig sind, um einen Kick oder einen Schlag richtig auszuführen, ohne sich selbst zu verletzen oder, um mit noch mehr Präzision das Ziel zu treffen. Kleine Defizite tauchten hier und da noch bei den Namen der Techniken auf. Manche Teilnehmer haben außerdem bei den Liegestütz, Sit-ups und Trizepsdrücken noch Übungsbedarf. Insgesamt war die Leistung in dieser Gruppe jedoch sehr zufriedenstellend. Um 12.00 Uhr waren dann die angehenden Orangegurte an der Reihe. Für den Orangen Gürtel müssen z.B. Doppelfußtritte und verschiedene Blöcke beherrscht werden, die auch beim Üben an diesem Tag im Vordergrund standen. 24 Sportler möchten am 13.April 2013 beweisen, dass sie die Doppelkicks und Blöcke demonstrieren und anwenden können. Zugleich werden alle anderen Techniken und auch die Grundübungen ebenfalls fehlerfrei gefordert. In der letzten Gruppe wurde es noch einmal besonders interessant: Da hier die angehenden Grün-, Blau- und Braungurte zusammentrafen, waren hier schon sehr gute und ansehnliche Techniken dabei. 16 Sportler waren es, die Kicks auf Kopfhöhe, schwierige Kombinationen im Vorwärts und Rückwärtsgehen, auf der Stelle, aus dem Bewegen, gedrehte Kicks, gesprungene Kicks etc. übten, um letzte Fehler auszumerzen und am Tag der Gürtelprüfung alles gut zu beherrschen. Nicht alle wurden schon zur kommenden Prüfung zugelassen – diejenigen, die noch sehr unsicher waren, oder mit vielen geforderten Techniken noch Schwierigkeiten haben, werden wohl noch etwas trainieren müssen, bis sie zur Gürtelprüfung zugelassen werden. Die meisten zeigten aber schon jetzt eine gute Leistung und werden im Samstag, den 13. April an der Gürtelprüfung in Eisenach teilnehmen können.
Weitere Infos, Bilder und Videos unter:
www.kampfsportschule-berk.de
www.facebook.com/kampfsportschule.berk
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige