Annalena Geyer im Nationalteam in Belgien am Start

Gruppenbild der Nationalmannschaftsdamen in Belgien (4. von rechts: Annalena Geyer)
Auch für 2015 hat sich die Eisenacherin Annalena Geyer (17) für den Rettungssport-B-Kader qualifiziert. Aus den 80 besten Sportlern Deutschlands zwischen 15 und 25 Jahren nominiert die Bundestrainerin Susanne Ehling die Nationalmannschaft, die von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) als Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestellt wird.

Am 26.04.2015 schaffte es Annalena bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr in eine Deutsche Wettkampfmannschaft aufgenommen zu werden. Sie war beim MISP, einem Internationalen Ländervergleich, im belgischen Seraing am Start.
Und konnte dort laut ihren Teamkameraden „auf sich aufmerksam machen“. Mit der Damenstaffel GERMANY 1 belegte sie zwei dritte Plätze. Und auch zwei Mal schwamm sie gegen die starke Einzelkonkurrenz aufs Podest. Mit zwei Bronzemedaillen, sowie einer hervorragenden persönlichen Bestzeit von 01:00,11 Minuten über „100 Meter Retten mit Flossen“ kehrte sie zurück in die Wartburgstadt.

Der Wettkampf in Belgien war ein erster Meilenstein auf dem Weg zu den Junioreneuropameisterschaften in Alicante/ Spanien. Die harte Qualifikationsphase hat gerade erst begonnen. Hierfür ist Annalena weiter auf die großartige Unterstützung durch Familie, Elisabeth-Gymnasium und durch die DLRG Ortsgruppe Eisenach angewiesen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige