Annalena Geyer im Nationalteam in Belgien erfolgreich

Annalena Geyer (Mitte, sitzend) im Kreis der Nationalmannschaftsdamen in Belgien.
Eisenach/ Seraing (B): Auch für 2016 hat sich die Eisenacherin Annalena Geyer (18) für den Rettungssport-Kader qualifiziert. Aus den 80 besten Sportlern Deutschlands zwischen 15 und 25 Jahren nominiert die Bundestrainerin Susanne Ehling die Nationalmannschaft, die von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) als Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestellt wird.

Für den 24.04.2016 schaffte es Annalena wieder, trotz der laufenden Abiturphase, in eine Deutsche Wettkampfmannschaft aufgenommen zu werden. Sie war beim MISP, einem Internationalen Ländervergleich, im belgischen Seraing am Start.

Mit dem zweiten Platz in „100m Retten mit Flossen“ in neuer persönlicher Bestzeit bedankte sich Annalena für das in sie gesetzte Vertrauen. Auch in ihren übrigen Disziplinen platzierte sie sich fast durchgehend unter den besten zehn Sportlerinnen des hochkarätigen Starterfeldes.

Nach dem Wettkampf in Belgien steht auch der nächste Einsatz Annalenas in den Deutschen Farben schon fest. Sie wird Anfang Mai im schwedischen Jönköping beim BRITA MEMORIAL INTERNATIONAL LIFE SAVING COMPETITION an den Start gehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige