Antonia Schröder gewinnt 2. Holter-Ems-Pokal

Antonia Schröder: 1. Platz beim 2. Holter-Ems-Pokal der AK11/12 weiblich
Zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im Oktober in Heidenheim nehmen die Eisenacher Rettungsschwimmer zum Teil sehr lange Wege auf sich. Antonia Schröder (AK11/12 weiblich) startete am vergangenen Wochenende als einzige Vertreterin Thüringens beim 2. Holter-Ems-Pokal in Schloss Holte Stukenbrock.
Dieser Wettkampf richtet sich an Nachwuchsrettungssportler bis 14 Jahre. Geschwommen werden auch in den jungen Altersklassen Disziplinen, die sich an den Einsatz von Rettungsschwimmern anlehnen. So muss z.B. ein Hindernis untertaucht werden. Auch stehen Flossen-Sprints auf dem Programm.

Antonia bestätigte souverän ihre Leistung vom Thüringer Landessausscheid und holte sich mit 2.677 Punkten aus drei Disziplinen den 1. Platz.

Nun beginnt die letzte Vorbereitungsphase auf das Deutsche Rettungssporthighlight Ende des Jahres.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige