Eisenacher Rettungsschwimmer geehrt

von links: Frank Geyer, Jana Geyer, Heike Weiland, Steffen Schulze, Annalena Geyer, Eva Lützelberger
Am 17.12.2013 lud der DLRG Landesverband Thüringen Mitglieder und Gäste in das Innenministerium des Freistaates. Anlass war zum einen das 100jährige Bestehen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, aber auch die Ehrung der Hochwasserhelfer der Juni-Katastrophe. Die Katastrophenschützer der DLRG bekamen vom Staatssekretär Bernhard Rieder eine Urkunde samt Ehrennadel der Bundesebene überreicht.
Gleichzeitig wurden auch die bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreichen Thüringer Rettungssportler und deren Trainer geehrt. Die Eisenacherin Annalena Geyer (Meisterin der Altersklasse 15/16) und ihr Trainer Steffen Schulze erhielten ein Präsent. Zusätzlich wurde Annalena vom Landestrainer Andreas Zündel als Vorbild für die Wettkampfmannschaft des Freistaates hervorgehoben.

Bereits zwei Wochen zuvor wurde Eva Lützelberger, die Vorsitzende der Ortsgruppe Eisenach, durch die Oberbürgermeisterin der Wartburgstadt mit dem Ehrenamtspreis für ihr langjähriges Engagement für die Wasserrettung geehrt.

Die Ehrungen dienen Sportlern und Trainern als Ansporn, ihr ehrenamtliches Engagement in 2014 mit gleicher Kraft fortzusetzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige