Gemeinsames Training & 1. Dan-Prüfung Aikido beim PSV-Eisenach

von links: Gunnar Skerhut (Aikido-Meister), Dr. Peter Jonscher (Großmeister Dju-Su), Roberto Rittgarn (neuer Aikido-Meister) und Frank Albrecht (Aikido-Meister). (Foto: PSV)
EISENACH. Am 22. Juni gab es im Dojo des PSV-Eisenachs zwei Highlights.
Zum jährlich veranstalteten gemeinsamen Training hatte Aikido Meister Frank Albrecht des PSV-Eisenach eingeladen. Dieser Einladung folgten gern die Aikidokas aus Gotha, die Dju-Su Kämpfer aus Mühlhausen und die Judokas des Judosportvereins Thal.

Es waren 30 Kämpfer auf der Matte, die von den Meistern ihres Faches unterrichtet wurden. Der Großmeister des Dju-Su Dr. Peter Jonscher und der Aikido-Meister Gunnar Skerhut zeigten wieder interessante neue Techniken ihrer Kampfkünste. Sie waren im Anschluß auch Mitglieder der Dan-Prüfungskommission.
Der Aikido-Meister Ray und Frank Kiel, Judo-Meister, zeigten ebenfalls ihr Können.
Alle Kämpfer konnten somit ein breites Spektrum an Wissen mitnehmen.

Mit der nun folgenden Dan-Prüfung beendete Roberto Rittgarn seine „Ausbildungszeit“. Er stellte sein Können unter Beweis. Neben der waffenlosen Verteidigung stand hauptsächlich die Verteidigung gegen Waffen (Schwert, Stab und Messer) in der Prüfung zum 1.Dan an. Die Kommission aus 3 Meistern war sich einig – herzliche Gratulation zum schwarzen Gürtel. Es war die erste Dan-Prüfung im Aikido beim Polizeisportverein Eisenach, sie ist das Ergebnis der jahrelangen Trainingsarbeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige