Großer Bahnhof für Handballmädels des SV Wartburgstadt Eisenach

Weibliche C-Jugend des SV Wartburgstadt ist Thüringer Vizemeister 2016! hintere Reihe v.l.: Klara Felsberg, Jasmin Stöber, Hanna Kreissl, Trainer Eckehard Schwarz, Anna Müller, Dana Heitmann vordere Reihe v.l.: Nele Weyh, Mileen Kindermann, Lucy Reukauf, Laura Märtin es fehlen: Caroline Schulz, Clara Büttner, Paula Büttner, Trainerin Evi Röhner (Foto: Fotostudio Gräbedünkel)

Stimmungsvolle Ehrungen für C- und D-Jugend

Mädchen und Jungen bereits ab 6 Jahre für den Handballsport zu begeistern, dieser Aufgabe stellen sich der ThSV Eisenach und der SV Wartburgstadt Eisenach gemeinsam. Eine fruchtbringende Kooperation! In Schul-AGs wird das Hineinschnuppern in das Spiel mit dem kleinen runden Leder angeboten. Über zwei FSJ-Stellen beim ThSV Eisenach wird das noch intensiviert.

Die Handballabteilung des SV Wartburgstadt Eisenach konzentriert sich im Wettkampfbetrieb auf den weiblichen Bereich, sorgt dort immer wieder für Furore. Trainer Eckhard Schwarz leistet hier seit Jahren hervorragende Arbeit. Im Zuge der Kooperation zwischen dem THSV Eisenach und dem SV Wartburgstadt Eisenach kam es kürzlich zu zwei stimmungsvollen Ehrungen: großer Bahnhof für die weibliche Jugend C (Thüringer Vizemeister 2016) und die weibliche Jugend D (Staffelsieger der Saison 2015/2016) des SV Wartburgstadt Eisenach. Vor dem Erstbundesligaspiel des ThSV Eisenach gegen EHF-Cup-Sieger Frisch Auf! Göppingen wurden die SVW-Mädels unter dem Beifall der über 2.000 Zuschauer in der Werner-Aßmann-Halle geehrt, erhielten ihre Medaillen. Ein unvergessliches Erlebnis für die SVW-Talente und sicher auch für deren Eltern. (Th. Levknecht)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige