Highlander am Fuß der Brandenburg - Wenn die Clans wetteifern

Die sportliche Performance soll auch Spaß machen, so das Credo der Highland Games. (Foto: Verein)
Lauchröden. Freunde aus Luxemburg waren angesagt, Verwandte gewissermaßen, denn sie haben auch eine Brandenburg. Sie sollten gut bewirtet und betreut werden, doch die Gemeinde konnte kein Geld dafür zuschießen. "Was machen wir denn da?" überlegte man bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Brandenburgverein und dem Karnevalsclub und kam auf die Idee mit den Hochland- Spielen. Daraus ist ein Highlight geworden, das am kommenden Sonntag schon zum 5. Mal stattfindet. Und das funktioniert folgendermaßen: Beliebig viele "Clans" - jeder besteht aus vier Männern und einer Frau oder umgekehrt, und gemeldet werden kann bis kurz vor Beginn - treten gegeneinander an. Was sie zu absolvieren haben, wird bis zum Start im Interesse der Chancengleichheit geheim gehalten. Nur so viel verraten die Highlander: Holz, Stein und andere Utensilien kommen vor. Für die Kinder- und Jugendmannschaften wird das Programm geringgfügig umgestellt. Interessierte Mannschaften können ihre Meldung bei Marco Tiemrodt vom Zweiradshop Beakers Heaven, Tel. 036922/91777 absetzen. Am Vorabend zur Schottendisco der Freiwilligen Feuerwehr gibt es schon mal ein paar kleine Aufwärmspiele, dabei werden auch die Startnummern vergeben. Und mit dem Einmarsch der Clans in die Brandenburg Arena, den Sportplatz von Lauchröden, geht‘s dann am Sonntag um 10 Uhr richtig los. In die Wertung für den Highlander Wanderpokal kommen übrigens neben der sportlichen Leistung auch Punkte für das originelle Outfit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige