Kampfsportschule Berk kommt bei der Offenen Thüringer Meisterschaft im Kickboxen auf Platz 1 in der Gesamtwertung

 

8x Gold, 8 x Silber, 4x Bronze für Sportler der Kampfsportschule Berk

Am vergangenen Sonntag fand in Eisenach die Thüringer Meisterschaft im Kickboxen statt. Nachdem sie letztes Jahr in Bad Salzungen ausgerichtet wurde, diente dieses Jahr die Werner Aßmann Halle als Schauplatz der Großveranstaltung.
Nachdem am Sonntagmorgen alle Sportler ab 8.30 Uhr die Waage passierten, starteten die Kämpfe zeitgleich auf zwei Kampfflächen. Insgesamt reisten 130 Starter für dieses Turnier an. Aus Thüringen traten Vereine / Kampfsportschulen aus Gotha, Zella- Mehlis, Ilmenau, Bad Langensalza, Mühlhausen, Gerstungen, Bad Salzungen, Vacha, Eisenach und Schmalkalden an. Außerdem starteten Sportler aus Baden-Württemberg, Oberfranken, Unterfranken, Sachsen (Dresden), Sachsen-Anhalt und Hessen bei der offenen Meisterschaft.
Michael Steinicke (Schmalkalden) eröffnete den Kampftag für die 25 Sportler der Kampfsportschule Berk zuerst in der Klasse Pointfighting Herren -84 Kg gegen Leon Greier (MAT Geiseltal e.V.). Er brauchte zu viel Zeit, um in den Kampf hinein zu finden. Letztlich erreichte er den Zweiten Platz. Später konnte Steinicke in einer anderen Kategorie (Leichtkontakt Herren -94kg) seinen Gegner Oliver Schmidt (Rotmain GS e.V.) zunächst klar mit 3:0 Kampfrichterstimmen dominieren. Im darauf folgenden Duell gegen René Schabacker (Boxclub Wacker Gotha e.V) erkämpfte sich Steinicke erst eindeutige Punkte, zum Ende hin jedoch konnte sein Kontrahent wieder aufholen und machte kurz vor Schluss die entscheidenden Treffer. Steinicke beendete diese Klasse ebenfalls mit einem Platz zwei. Kurz darauf ging er in einer weiteren Klasse (Leichtkontakt Herren -89kg) an den Start, wo es für den Schmalkalder Sportler ähnlich ausging: Den ersten Kampf gewann er deutlich (3:0) gegen Kurt Meixner (Rotmain GS e.V.), danach unterlag er im Finalkampf gegen Alexander Zehner (JC Martredwitz e.V.) mit 1:2 Kampfrichterstimmen. Michael sicherte sich somit drei 2. Plätze in Serie.

Die Teamkollegen Jason Bätzel und Jamie Colin Spohr bestritten gemeinsam die Klasse Pointfighting Jugend -47kg. Gegen Leon Sitte (MAT Geiseltal) lieferte Jamie Colin Spohr (Barchfeld) einen überraschenden Einstieg, denn mit eindeutigem Überblick und Raffinesse konnte dieser den Kampf mit 15:10 Punkten klar gewinnen. Er versuchte, dies auch gegen seinen Teamkollegen Jason Bätzel (Eisenach) fortzusetzen, was ihm jedoch nur anfangs gelang. Der Sieg ging mit 8:5 Punkten an den Eisenacher. Auch in einer weiteren Klasse (Leichtkontakt Kickboxen Jugend -47kg) trafen die beiden Sportler der Kampfsportschule Berk aufeinander. Jason Bätzel holte sich erneut den Klassensieg - zunächst gegen Jamie und anschließend gegen Jannik Schellhorn (TSV Lichtenberg). Jamie Colin Spohr schaffte es in dieser Klasse nach einem spannenden letzten Kampf auf den dritten Platz.
Lisa Arifani (Wildeck/Eisenach) gewann ihre Kämpfe gegen Anja Reinhold aus Leimbach und Belinda Trapp (Ilmpower) bei den Damen -60kg jeweils mit 3:0 und ging als Gesamtsiegerin hervor. Der zweite Platz ging an Nicole Heiduck aus Dorndorf. Anja Reinhold kam durch den Sieg gegen Belinda Trupp auf Platz drei. Lisa Arifani und Nicole Heiduck (beide KSS Berk) trafen später erneut in der Klasse Pointfighting Damen bis 60kg aufeinander. Mit einem spannenden Kampf über die vollen 2 x 2 Minuten stand es am Ende 10:11 für Nicole, wodurch Arifani Zweite und Heiduck Erste wurde.
Willy Seelisch (Bad Liebenstein) erzielte im Kampf gegen Johannes Weiß (JC Marktedwitz) deutliche Punkte und gewann seinen ersten Kampf mit 2:1. Ohne große Pause folgte der nächste Kontrahent Erik Ott (Ilmpower). Dieser setzte den Steinbacher stetig unter Druck, welchem er nicht Stand halten konnte. Somit stand der 3.Platz für ihn fest. Voller Motivation begann Toni Kelka (Bad Salzungen) seine erste Runde bei den Newcomer-Herren im Leichtkontakt -84kg. Mit den richtigen Treffern und seiner Kontinuität gelang es ihm, Patrick Peter (Kampfsport Mühlhausen) zu besiegen und die Klasse zu gewinnen. Chris Schottmann (Bad Salzungen) erkämpfte sich im Pointfighting Junioren -74kg gegen Tom Schiller (MAT Geiseltal) nach einem spannenden Kampf den 2 Platz. Im Leichtkontakt der Herren -69kg erreichte Chris den 3.Platz nach den Kämpfen gegen Niklas Jaeckel-Helm (MAT Geiltal) und Ehsanullah Tarakhel (JC Marktredwitz e.V.). Rama Arifani (Wildeck/Eisenach) unterlag wie zuvor Chris Schottmann in der Juniorenklasse -74kg im ersten Kampf und erreichte am Ende Rang vier. In der folgenden Pointfighting-Klasse (Junioren bis 63kg) war Franz Jaenichen (MAT Geiseltal) sein Kontrahent. Hier schöpfte er seine Möglichkeiten gut aus und gewann mit 15:12 Punkten. Doch im Finale stand er seinem Teamkollegen Jean-Michel Brandt (Eisenach) gegenüber, der ihn mit blitzschnellen Aktionen und 10 Punkten Vorsprung besiegte. Brandt setzte sich zuvor trotz anfänglicher Startschwierigkeiten gegen Darius Straetz (SV Ebern) durch und stand nun auf dem Siegertreppchen - daneben Rama Arifani auf Platz 2.
Die Stadtlengsfelderin Linda Neundörfer gewann ihren Kampf gegen Franka Krüger (SG Rödental) mit guten Treffern und 12:3 Punkten im Pointfighting -55kg. Darauf folgten 2 weitere Siege im Leichtkontakt -50kg gegen Alexia Joan Boesecker (Kickboxen Mühlhausen) und Lara Krause (Kampfsportakademie Dresden). Die zufriedene Linda Neundörfer konnte am Ende gleich zwei Mal ganz oben auf dem Siegerpodest stehen.
Das nächste Kickboxturnier findet am Wochenende vom 10./11.Juni 2017 in Bad Neustadt a.d. Saale statt. Bei der Deutschen Meisterschaft werden Jean-Michel Brandt, Chris Schottmann, Rama Arifani, Rizki Arifani, Linda Neundörfer und Jason Bätzel um die Titel kämpfen. Die dort antretenden Sportler der Kampfsportschule Berk sind alle am Samstag, den 10.06.17 an der Reihe. Die Kämpfe können im Internet über http://sportdeutschland.tv/kickboxen weltweit mitverfolgt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige