Kickboxen: „Challenge Series“ – 2. Kampftag in Frankenberg (Eder)

  Alle drei Newcomer konnten sich Podestplätze sichern

Nachdem am 09.03.2014 bereits einer von zwei Kampftagen absolviert wurde, konnten die Sportler der Kampfsportschule Berk auch den zweiten Kampftag der „Challenge Series“ erfolgreich meistern. Dieser fand am Sonntag, den 30.03.2014, in Frankenberg-Eder statt.
Die Anfänger schnitten durchweg gut ab: Jamie Colin-Spohr aus Barchfeld konnte zwar bei der männl. Jugend bis 145 cm gegen den Kontrahenten Fidan Brahimi nicht gewinnen. Danach war er wohl jedoch erst richtig warm und gewann gegen Fabian Becker (9:3 Punkte), Leon Wolf (3:2) und Maximilian Worgull (4:1). Mit diesen drei Siegen sowie den weiteren zweien vom 1. Kampftag schaffte es Spohr auf einen sehr guten Zweiten Platz in der Gesamtwertung. Linda Neundörfer aus Stadtlengsfeld, welche bis dahin auf Platz 2 stand, konnte am 2. Kampftag alle Kämpfe gewinnen (gegen Phoebe Marx 4:0, Nicole Schulz 7:1, Tara Köcke 7:1, Lisa Schumacher 8:2). Hochmotiviert war die Stadtlengsfelderin auch vor allem, da sie zwei Tage zuvor ihr großes Vorbild Christine Theis in Suhl treffen durfte. Insgesamt wurde Linda Gesamtsiegerin der weibl. Jugend bis 145cm.
Anna-Maria Hermann, ebenfalls aus Stadtlengsfeld, sicherte sich einen guten Platz 2.Beinah hätte sie es bei der weibl. Jugend bis 155 cm auf Platz 1 geschafft, jedoch ging dieser ganz knapp an eine andere Sportlerin, obwohl Anna-Maria bis auf einen Kampf gegen alle Gegnerinnen gewinnen konnte (gew. gegen Sarah Jostmeier 7:1 sowie Lilli Decker 8:2).
Ebenfalls gute Leistungen zeigten die Fortgeschrittenen Sportler an diesem Tag. Jean-Michel Brandt (Eisenach) und Dustin Rabold (Kieselbach) starteten bei der männl. Jugend bis 165 cm. Brandt konnte zwei von vier Kämpfen an diesem Tag gewinnen – unter anderem gegen Teamkollege Dustin Rabold mit 6:0 Punkten. Insgesamt wurde dieser Fünfter; Michel Brandt Dritter dieser Klasse. Auch Rama Arifani konnte sich mit einem Dritten Platz einen Pokal sichern, nachdem er bis auf einen Kampf alle Gegner des 2. Kampftages besiegt hat. Ramas Schwester Lisa Arifani konnte ihren guten Dritten Platz halten. Jedoch waren in ihrer Klasse nicht alle Gegnerinnen des 1. Kampftages auch am Tag 2 mit dabei, sodass sie nur noch einen Kampf gegen Teamkollegin Maike Fischer (ebenfalls aus Eisenach) bewältigen musste. Diesen entschied Lisa Arifani mit 7:1 Punkten für sich. Dennoch wurde Maike, aufgrund des guten Auftakts vom 09.03., Erste in der Gesamtwertung bei der weibl. Jugend über 165 cm.
Wie bereits am ersten Kampftag, startete Willy Seelisch (Schmalkalden) als einziger des Teams im Leichtkontakt-Kickboxen. Dort konnte er sich um 2 Plätze von Platz 6 auf Platz 4 steigern, nachdem er am zweiten Kampftag von vier Kämpfen alle, bis auf den einen gegen Edward Heidt, gewinnen konnte. Stephan Hampl (Gerstungen) war als Coach mit dabei und unterstützte die Kämpfer hinter der Kampffläche.
Insgesamt wurden beim Challenge-Turnier ein 5. Platz (Dustin Rabold), ein 4. Platz (Willy Seelisch), drei x 3. Plätze (Jean-Michel Brandt, Rama Arifani, Lisa Arifani), zwei 2. (Jamie-Colin Spohr, Anna-Maria Hermann) und zwei 1. Plätze (Linda Neundörfer, Maike Fischer) erreicht. Auch, wenn nicht immer jeder Erster werden kann, ist dies doch eine sehr gute Bilanz. Besonders hervorzuheben sind jedoch vor allem die Leistungen der Anfänger, die alle 3 einen Podestplatz erzielen konnten.
Weitere Infos, Bilder und Videos unter:
www.kampfsportschule-berk.de
www.facebook.com/kampfsportschule.berk
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige