Kickboxturnier „Challenge Series“: Am 1. Turniertag erzielten Sportler der Kampfsportschule Berk gute Ergebnisse in Weiterstadt-Gräfenhausen

  Der erste von zwei Kampftagen der „Challenge Series“ lief für die Sportler der Kampfsportschule Berk am Sonntag, den 09.03.2014, sehr erfolgreich ab. Besonders ist bei diesem Turnier, neben der Einteilung der Sportler in Fortgeschrittene und Anfänger (Newcomer Class), dass die Ergebnisse beider Kampftage zusammenaddiert werden. Somit sammeln alle Kämpfer wirklich viel Erfahrung und haben die Chance, sich auf den 2. Turniertag gezielt vorzubereiten.
3 Kämpfer der Kampfsportschule Berk traten erstmals bei einem so großen Turnier an: Jamie Colin Spohr (Barchfeld), Linda Neundörfer (Dietlas) und Anna-Maria Hermann (Stadtlengsfeld). Jamie konnte die Hälfte aller 4 Kämpfe gewinnen: Er siegte in der männlichen Jugend bis 145cm mit 7:1 Punkten gegen Kilian Hertel und 6:0 Punkten gegen Benedikt Zeug aus Viernheim im Pointfighting. Fabian Becker und Leon Wolf konnten gegen Jamie gewinnen, aber sicher gibt es am 30.März die Revanche. Linda Neundörfer musste sich gegen Laura Bormet aus Gräfenhausen mit 1 Punkt Differenz geschlagen geben. Jedoch schaffte sie zuvor den Sieg gegen 2 andere Kämpferinnen aus Darmstadt und Fulda (Phoebe Marx, 8:7 und Tara Köcker 4:2). Bisher liegt sie somit auf Platz 2 in der Wertung der weibl. Jugend -145 cm. Ebenfalls bei den weibl. Newcomern trat Anna-Maria Hermann an (Jugend bis 155 cm). Sie konnte alle Kämpfe gewinnen (Tamina Baierl 6:0, Sarah Jostmeier 5:2, Lilli Becker 4:2, Celine Weingärtner 17:12 Punkte – alle Kampfsportschule Lindemann) und liegt nach dem 1. Kampftag auf Platz 1.
Auch die fortgeschrittenen Kämpfer schnitten gut ab: Jean-Michel Brandt aus Eisenach schaffte es bei den Jugendl. -165 cm vorerst auf Platz 2, indem er 3 von 4 Kämpfen durch technisches K.O./zu großen Punkterückstand des Gegners gewinnen konnte (Völker Kimi 7:1, Jakob Sami 7:1 und Jaro Meffert 9:3). Lediglich gegen Jan Isac-Sade aus Darmstadt unterlag Michel mit 1 Punkt Rückstand. Gut kämpfte auch Dustin Rabold aus Kieselbach, welcher ebenfalls in dieser Klasse startete. Auch er wurde von Jan aus Darmstadt besiegt. Gegen Sahil Bayani aus Friedberg konnte er mit 1 Punkt Vorsprung gewinnen. Im Kampf gegen Jaro Messert aus Darmstadt jedoch war es der 1 Punkt, welcher seinem Gegner zum Sieg verhalf. Rama Arifani aus Eisenach gewann 1 von 4 Kämpfen mit 8:2 Punkten (Lucas Schulze aus Ortenberg), ein weiterer wurde von den Kampfrichtern als unentschieden gewertet. Seine Schwester Lisa Arifani gewann 2 von 3 Kämpfen bei der weibl. Jugend über 165 cm – allein gegen Sabrina Jakob aus Viernheim unterlag sie mit einer Wertung von 4:11 Punkten. Den Sieg gegen Sabrina Jakob hingegen schaffte Trainingspartnerin Maike Fischer (Eisenach), welche ebenfalls in dieser Klasse startete und am 1. Kampftag auch alle weiteren Kämpfe gegen Lea Haas (11:5) und Lea Burbach (8:1) für sich entscheiden konnte.
Da bei diesem Turnier die Disziplin im Leichtkontakt-Kickboxen nur für Erwachsene möglich war, kämpfte Willy Seelisch (Schmalkalden) als einziger Starter des Südthüringer Teams nicht in der Disziplin Pointfighting. Dort konnte er von fünf Kämpfen à 2 x 1,5 min zwei für sich entscheiden (gegen Ahmet Kacak aus Friedberg sowie gegen André Espenhain aus Darmstadt). Toll war, dass sich auch die erfahreneren Kämpfer sehr fair verhielten und wirklich saubere, leichte Techniken gezeigt wurden. Nicht zuletzt ist dies auch den Kampfrichtern zu verdanken, welche eine gute Arbeit leisteten. Unter ihnen war auch Bastian Eichenauer (Völkershausen), welcher Ende Januar erfolgreich seine Kampfrichter-Ausbildung beendete und erstmals als Kampfrichter eingesetzt wurde. Markus Kohl (Stadtlengsfeld) bewältigte zudem den praktischen Teil seiner Kampfrichter-Ausbildung – der Theorieteil steht ihm jedoch noch bevor.
Ende März steht für das südthüringer Team der 2. Kampftag bevor. Bis dahin gilt es, an Fehlern zu arbeiten und die guten Ergebnisse erneut zu bestätigen. Ein spannender Tag erwartet die Kämpfer somit am 30. März, an welchem dann auch die Gesamtplatzierungen ersichtlich und bekannt gegeben werden.
weitere Infos unter:
www.kampfsportschule-berk.de
www.facebook.com/kampfsportschule.berk
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige