Power-Kicks und –Punches beim TAE BO® Bandagenworkshop der Kampfsportschule Berk in Eisenach

Eisenach: Kampfsportschule Berk | Am 9.9.2012 fand in der Kampfsportschule Berk in Eisenach der zweite TAE BO® Technikworkshop statt. Dieses Mal gab es erstmalig zwei verschiedene Workshops: Vormittags trafen sich alle, die sich mit TAE BO ® Advanced Instructor Anne Reinhold (rote Bandagen) und TAE BO® Basic Instructor Willy Seelisch (blaue Bandagen) für die Orangen Bandagen üben wollten; nachmittags alle, die sich auf Gelb vorbereiten wollten. Am Workshop ab 9.00 Uhr morgens nahmen 7 „TAE BOler“ statt, welche an ihren Techniken für Orange üben wollten: Bianka Brand, Andrea Piering, Michael Köllner, Christine Kley, Georg Hühnerfuß, Simone Baum und Julia Kost. An der Bandagenprüfung hinterher konnte freiwillig teilgenommen werden. Da die Techniken für Orange wesentlich besser und sauberer als bei der Gelbbandagen-Prüfung beherrscht werden müssen, war es nicht leicht, das nächste „upgrade“ – die Orangen Bandangen - zu bekommen. Bestanden haben jedoch Georg Hühnerfuß (Merkers, trainiert in Bad Salzungen), Michael Köllner und Christine Kley (beide aus Eisenach). Gegen 14.00 Uhr war die erste Gruppe fertig und es wurde noch ein Foto mit allen Teilnehmern gemacht.

14.00 Uhr ging es mit der zweiten Gruppe weiter. Hier nahmen 19 Sportler teil. Da auch erstmalig Sportler aus Vacha mit dabei waren, kam hier auch TAE BO® Basic Instructor Ina Sauerbrei zur Verstärkung mit. In diesem Workshop wurden alle 8 Grundtechniken erklärt und geübt, bis sie wirklich alle beherrschten. Zuerst waren die vier Punches (1-Jab, 2-Cross Punch, 3-Hook, 4-Uppercut) an der Reihe, bevor es dann mit den Kicks (5-Frontkick, 6-Roundhousekick, 7-Sidekick, 8-Backkick) weiter ging. Manche Techniken wurden einzeln vor dem Spiegel geübt, andere mit Partner – so blieb es immer abwechslungsreich. Beim Treffen auf die Boxhandschuhe oder Pratzen/Schlagkissen konnte einmal jeder sehen, wie ein Kick oder Schlag ganz genau trifft. Manche haben auch schon richtig viel Power in die Techniken gelegt und immer „Vollgas“ gegeben. Es haben sich alle Teilnehmer sehr angestrengt und die Techniken gut eingeprägt. Die Prüfung konnten hier alle Teilnehmer bestehen:

Eisenach: Daniel Möller, Larissa Virnau, Susanne Hentrich
Bad Salzungen: Babett Stegmann, Melanie Böhm-Fink, Jennifer Martin, Susanne
Ruck, Anne Berk, Celine Biermann
Schmalkalden: Christin Zimmermann
Vacha: Stephanie Specht, Beate Kunz, Diana Hiller, Christina Loidolt, Anja Hildebrandt, Sandra Hagemoser, Anja Lehmann, Simone Engel

Nun heißt es für alle: dranbleiben. Denn die Techniken wollen im Training auch so gut umgesetzt werden, wie an diesem Sonntag beim Workshop. Mit den gelben bzw. orangen Bandagen hat jeder eine Vorbildfunktion für die anderen Teilnehmer und darf seine Bandagen mit viel Stolz tragen. Einige haben sie zum Beispiel schon Stolz beim TAE BO® Sommercamp in Heidelberg getragen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige