Sportler zeigten bei Vacha Fight Cup der Kampfsportschule Berk im Kickboxen top Leistung

Gute Kämpfer, faire Kämpfe & Kompetente Kampfrichter beim 7. Vacha Fight Cup

Beim siebten Vacha Fight Cup, der letzten Sonntag von der Kampfsportschule Berk und dem VfB 1919 e.V. Vacha (Abteilung Kickboxen) in der Johann-Gottfried-Seume – Halle in Vacha ausgetragen wurde, starteten auch dieses Jahr wieder einige der besten Kampfsportschulen aus ganz Thüringen und Hessen, und kämpften um die besten Plätze in den Disziplinen Leichtkontakt-Kickboxen und Pointfighting. So zum Beispiel Kampfsportschulen aus Schwalmstadt, Suhl, Bad Langensalza, Mühlhausen, Metzels, Eisenach, Dermbach, Geisa, Vacha, Bad Salzungen, Schmalkalden und Gerstungen.

Schon mehrere Wochen bereiteten sich die „heimischen“ Kampfsportler der Kampfsportschule Berk in den Disziplinen Leichtkontakt-Kickboxen und Pointfighting vor. Für alle Schüler gab es dann am Samstag im Rahmen eines Sparringsmeetings noch verschiedene diverse Trainingseinheiten in beiden Stilrichtungen. Optimal vorbereitet, konnten die Schüler der Kampfsportschule Berk beim Turnier am Sonntag folgende Ergebnisse erzielen:

Link zu den Ergebnissen:
http://www.kampfsportschule-berk.de/2014/06/27/spo...

Das Traditionelle Kämpfen stand allein am Sonntag auf dem Plan. Neben den beiden anderen Disziplinen ist dies eine Stilrichtung ohne Kontakt, bei welchem sich auch die Anfänger auf die Matte trauen können. Hier wurde hauptsächlich nach Gurtgrad eingeteilt, da je nach Leistungsstand unterschiedliche Techniken gefordert werden. Eine besonders gute Leistung zeigten hierbei Jessica Stockmar und Julia Mahr, welche am Ende des Tages noch um den Grandchampion-Titel in dieser Disziplin kämpften. Hier ging der Sieg an Jessica Stockmar aus Hüttenroda, welche in Vacha trainiert.

Das Turnier lief insgesamt dank guter Organisation und zahlreichen Helfern sehr gut ab. Auch dieses Mal hatten die Sanitäter vom DRK-Kreisverband Bad Salzungen e.V. zum Glück so gut wie nichts zu tun, da alle Kämpfe fair verliefen und die Kampfrichter durchaus sehr kompetent ihre Aufgabe meisterten. Viele Zuschauer waren da, um die Kämpfe live mit zu verfolgen. Darunter auch der Bürgermeister von Vacha, Herr Martin Müller.

Im Oktober findet dann für alle Anfänger und Fortgeschrittenen das nächste Turnier statt. In etwas größerem Rahmen wird dann am 11.10.2014 in Bad Salzungen der Rhön-Werra – Fight-Cup ausgerichtet, ebenfalls vom VfB 1919 e.V. Vacha und der Kampfsportschule Berk. Weitere Infos zum Turnier und für Interessierte unter www.kampfsportschule-berk.de .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige