Sportlerehrung des KSB und der Stadt Eisenach

Die ausgezeichnete Staffel AK 13/14 weiblich.
Die erstmals vom KSB und der Stadt Eisenach gemeinsam durchgeführte Sportlerehrung stand unter dem Motto: „Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert – Erfolg wird erlernt, Erfolg wird trainiert.“ (George Halas)

Und auch in 2013 befanden sich Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Eisenach unter den geehrten, die das ganze Jahr unter obiger Devise hart gearbeitet hatten.
Die Staffel der Altersklasse 13/14 weiblich (Celina Franz, Janika Bunk, Lea Senf und Sarah Salzmann) belegte in der Kategorie „Nachwuchsmannschaft“ den dritten Platz. Ihre Nominierung hatten sie sich unter anderem mit dem Thüringer Meistertitel erkämpft.
Bei den Erwachsenen wurde Lisa Maria Martin mit dem Silberrang geehrt. Ihre sportlichen Erfolge als Thüringer Meisterin, Seriensiegerin beim Bauna-Eder-Pokal und Viertplatzierte in der Disziplin „200m Retten“ bei den 41. Deutschen Meisterschaften in Bamberg hat sie sich diese Auszeichnung mehr als verdient.

Die Ehrungen dienen Sportlern und Trainern als Ansporn für 2014.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige