DLRG Landesverband wählt Vorstand

Der Vorstand des DLRG Landesverband Thüringen. Von links: Sebastian Frank, Prof. Dr. Rainer Knauf, Ralf-Michael Gölzner, Burkhardt Jenz, Harry Sloksnat, Gunther Frauendorf, Tobias Saure, Steffen Schulze, Peter Urbach, Antje Freyer
Erfurt: Am 21.11.2015 trafen sich 63 gewählte Delegierte der siebzehn Gliederungen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die im Landesverband Thüringen organisiert sind.

Nach der Eröffnung der 8. Landestagung durch den Präsidenten Harry Sloksnat betonte Hr. Rüdiger Kösel vom Landesverwaltungsamt Thüringen die wichtige Rolle der DLRG als Partner im Katastrophenschutz des Freistaates. Er wies unter anderem darauf hin, dass für den Einsatz bei durch umweltbedingte Katastrophen auf die vielen ehrenamtlichem Helfer nicht verzichtet werden kann. Allerdings sei, auch im Hinblick auf die Anschläge in Paris, der Katastrophenschutz auch bei von Terrorakten hervorgerufenen Notlagen zunehmend gefragt.
Als Dank für die jahrelange, sehr gute Zusammenarbeit mit der DLRG überreichte Herr Kösel dem Technischen Leiter Einsatz Hr. Burkhardt Jenz die Katastrophenschutz-Medaille in Silber.

Der Präsident Harry Sloksnat fasste die Arbeit des Landesverbandes in der letzten Legislaturperiode zusammen und konnte eine durchweg positive Bilanz ziehen. Entgegen dem allgemeinen Trend gründeten sich in diesem Jahr im Freistaat mit Leinefelde-Worbis und Mühlhausen-Schlotheim gleich zwei Gliederungen neu. Auch diese folgen dem großen Leitsatz der DLRG: „Zur Rettung von Menschen aus Wassergefahr streben wir einen flächendeckenden Wasserrettungsdienst an und bilden im Schwimmen und Rettungsschwimmen aus; wir fördern und unterstützen alle Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.“

Als weiterer Agendapunkt wurde die Satzung des Landesverbandes Thüringen in einigen Punkten aktualisiert und durch die Delegiertenversammlung beschlossen.

In der anschließenden Wahl wurden folgende Personen in den Vorstand des Landesverbandes neu oder wiedergewählt: Harry Sloksnat (Präsident); Gunther Frauendorf (Vizepräsident), Tobias Saure (Vizepräsident), Burkhardt Jenz und Uwe Richter (Technischer Leiter Einsatz und Vertreter), Prof. Dr. Rainer Knauf und Ralf-Michael Gölzner (Technischer Leiter Ausbildung und Stellvertreter), Raik Schäfer und Antje Freyer (Landesverbandsarzt und Stellvertreterin), Sebastian Frank (Justitiar), Susanne Bläß (Schatzmeisterin), Steffen Schulze und Peter Urbach (Leiter Verbandskommunikation und Stellvertreter).

Der neue Vorstand wird die bisherige, ehrenamtliche Arbeit mit vollem Einsatz weiter führen, um die Erfolgsgeschichte der DLRG in Thüringen fortschreiben zu können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige