DLRG sichert Winterschwimmen

Das Winterschwimmen im Freibad Friedrichroda wird mit einem Kopfsprung vom 5-Meter-Turm eröffnet!
Normalerweise ist es ein angenehmes Gefühl, wenn das Badewasser wärmer als die Lufttemperatur ist. Beim Winterschwimmen im Sportbad Friedrichroda bedeutete das allerdings 4°C im Wasser und 5°C außerhalb. Davon ließen sich 29 frostsichere Schwimmer nicht schrecken. Schon gar nicht der älteste Teilnehmer im Feld, der mit 78 Jahren die Veranstaltung mit einem Kopfsprung vom 5-Meter-Turm eröffnete.

Auch die 15. Auflage des Winterschwimmens wurde wieder vom DLRG Städteverband Friedrichroda/ Waltershausen e.V. abgesichert. Die niedrigen Temperaturen sind auch für die Rettungsschwimmer eine besondere Herausforderung. Denn für alle Teilnehmer gilt: Man sollte sich nicht unvorbereitet und nur bei ausreichend körperlicher Fitness dem kalten Wasser aussetzen.

Da die Zahl der Winterschwimmer und der begeisterten Zuschauer stetig steigt, wird die Tradition auch im nächsten Jahr fortgesetzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige