Schon eine Ballnacht hilft

Die Lions-Club-Mitglieder Arne Setzepfanf, Reinhold Brummer und Torsten Trostdorf sind die Task-Force des Projektes "Frühlingsball für Nepal-Hilfe".
Von Wolfgang Rewicki

EISENACH. "In den zwanzig Jahren seines Bestehens hat der Eisenacher Lionsclub durch verschiedene Aktivitäten und Benefizveranstaltungen Gelder in beträchtlicher Höhe akquiriert, um den Zielen seiner Satzung gerecht werden zu können", erläutert Pressewart Reinhold Brunner. Unterstützt wurden durch den Club, der heute 34 Mitglieder zählt, unter anderem das Eisenacher Krankenhaus, das Jugendhaus East-End, die Eisenacher Tafel, die Stadtbibliothek, das Projekt "Warme Schuhe für kleine Füß" - welches die Kinder bedürftiger Familien fördert, und der Kindertreff Eisenach Nord.

Jetzt aber wollen die Clubmitglieder ein Schulprojekt in Nepal fördern, genauer gesagt, sie wollen die Schule von Mele Gompa unterstützen, die sich in einer der ärmsten Regionen des Bergstaates befindet. Und zu diesem Zweck veranstalten sie einen Frühlingsball.

"Der Erlös unseres Benefiz- Frühlingsballs geht komplett an den Verein Brücken zum Himalaya", erläutert Arne Setzepfand und präzisiert: "Mit unserer Spende werden wir die Möglichkeit bieten, Lehrer für Mathematik und Englisch zu engagieren und die Ausbildung in Katmandu unterstützen. Weiterhin sind noch Sanierungsarbeiten am Schulgebäude notwendig, und es müssen Arbeitsmaterialien beschafft werden."

Um Geld- und Sachspenden für dieses Nepal-Projekt einzuwerben und aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens lädt der Lions Club Wartburg am 28. April um 19 Uhr zu einer Benefiz-Ballnacht in das Seebacher Klubhaus ein. Für niveauvolles Tanzvergnügen sorgt die Showband Reflection. Wie man sich ganz professionell auf dem Parkett bewegt, zeigen mehrere Showtanzpaare. Neben den künstlerischen Genüssen dürfen sich die Gäste mit einem Drei-Gang-Menü verwöhnen lassen.

Zusätzlich zu den Einnahmen aus dem Ticketverkauf wird eine große Tombola mit vielen Preisen durchgeführt. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Rundflug über Eisenach und vieles mehr. "Den Kindern in Nepal fehlt es oft am nötigsten. Unter den Gästen soll zusätzlich dafür eine Sammelaktion am Abend stattfinden: Stifte, Hefte, Federmappen und anderen Schulbedarf können an diesem Abend mitgebracht werden. Der Lions Club sorgt für die sichere Zustellung dieser Hilfsmaterialien nach Nepal", sagt Schatzmeister Torsten Trostdorf.

BALLNACHT-TICKETS gibt es im Hotel Thüringer Hof, in der HypoVereinsbank am Markt und per E-Mail: torsten.trostdorf@unicreditgroup. de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige