Spektakulärer Fahrzeugtransport

(Foto: Stiftung AWE)
Eisenach: automobile welt eisenach |

Im Automobilmuseum schwebten Oldtimer durch die Luft

Durch die großzügige Unterstützung der Fa. Lindig Fördertechnik GmbH konnte am Donnerstag, dem 12. Mai, im Museum „automobile welt eisenach“ ein spektakulärer Fahrzeugtransport durchgeführt werden. Darüber informierte Matthias Doht, Geschäftsführer der „automobile welt eisenach“.

Es galt das von der Sommergewinnszunft nachgebauten Modell des Wartburg-Motorwagen von 1898 und einem Oldtimer BMW-Dixi DA 2- Baujahr 1929 in die 2. Etage zu transportieren. Dazu stellte die Fa. Lindig einen Spezial-Scherenstabler zur Verfügung, so dass auch die zwölf Meter Höhenunterschied kein Problem waren. Als besondere Herausforderung erwies sich allerdings, dass der Raum im 2. Obergeschoss des Automobilmuseums keine entsprechende Tür hatte, so dass beide Fahrzeuge durch das Fenster transportiert werden mussten. Mit vereinten Kräften wurde dazu der kleine BMW DA 2 teilmontiert, um ihn dann in der oberen Etage wieder zusammenzubauen.

Wohlbehalten sind beide Oldtimerfahrzeuge im zukünftigen Veranstaltungsraum des Automobilmuseums angekommen und werden dort dauerhaft platziert. Es ist vorgesehen, den neuen Veranstaltungsraum Anfang Juni mit einer Namensgebung der Öffentlichkeit zu übergeben. Dieser Raum mit 200 Sitzplätzen steht dann zur Vermietung für Veranstaltungen, Konferenzen, aber auch für private Feiern als Eventraum zur Verfügung. (Thomas Levknecht)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige