Theater-Förderverein traf sich zum Stammtisch

Frau Maschauer und Herr Kabus (Foto: Peter Marsch)
Eisenach: Landestheater | Am vergangenen Donnerstag, 3.4., traf sich der Verein der Freunde und Förderer des Landestheaters Eisenach bei einem geselligen Stammtisch im Theatercafé, um über das Eisenacher Theater zu plaudern, neue Unterstützungsmöglichkeiten zu besprechen und vier neue Theateraktionäre auszuzeichnen. Hier seien Hartmut Sommer, Frau Stückrad und Frau Rumohr zu nennen, die jeweils Aktien im Wert von 100 Euro erwarben. Ab einer Aktie von 500Euro ist in Planung, die Namen auf einer Tafel im Treppenhaus des Theaters zu verewigen. Es gibt aber auch Aktien ab 25 Euro, für den kleineren Geldbeutel, die auch gern verkauft werden, so wie an Frau Maschauer, die zwei solcher erwarb. Frau Dezernentin Hegele war auch beim Stammtisch dabei und verdeutlichte ihr Anliegen, mehr Werbung in der Stadt selbst für das Theater machen zu wollen. Besonders die Oper „I Puritani“ sei ihr ans Herz gewachsen und bräuchte dringend mehr Zuschauer. Zwei Mitglieder der Senioren-Theatergruppe des Theaters, die Spätsünder, die von Stephan Rumphorst geleitet wird, bedankten sich beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung ihrer momentanen Produktion „Herbsterwachen“, die am 14.5. um 19.30Uhr auf der großen Bühne Premiere haben wird.
Als besondere Überraschung des Abends durften die Anwesenden exklusiv eine Bühnenprobe zur Produktion der Krimi-Komödie „Die 39 Stufen“ besuchen, die am Samstag, 12.4. Premiere haben wird. Der Förderverein bedankte sich und hofft auf weitere Mitglieder, denen das Eisenacher Landestheater am Herzen liegt und würde sich freuen, beim nächsten Stammtisch wieder zahlreiche Interessenten begrüßen zu dürfen. (Ein neuer Termin stand noch nicht fest, wird rechtzeitig bekanntgegeben)
www.theaterfreunde-eisenach.de bzw. Mail an info@theaterfreunde-eisenach.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige