Zunft kennt keine Pause

Wann? 17.03.2012

Wo? Sommergewinnszunft Eisenach e.V., Am Siechenberg 2, 99817 Eisenach DE
Zunftmeister der Sommergewinnsumzug: Torsten Daut.
Eisenach: Sommergewinnszunft Eisenach e.V. | Im Herbst beginnen die Vorbereitungen für den Sommergewinnsumzug

Von Sandra Blume

Der Sommer geht zur Neige, der Herbst hält Einzug. Bevor in den Wintermonaten das große Blütendrehen beginnt, gönnt sich die Eisenacher Sommergewinnszunft eine Pause.

Könnte man als Außenstehender meinen. Zunftmeister Torsten Daut hingegen weiß anderes zu berichten: "Natürlich mahlen die Mühlen in den Sommermonaten und im Herbst etwas langsamer, aber wir legen keinesfalls die Hände in den Schoß." So widmen sich die Vereinsmitglieder jedes Jahr in dieser Zeit einem Projekt, das in den arbeitsreichen Winter-Monaten nicht umzusetzen wäre. Im vorletzten Jahr wurde das Vereinshaus mit einer Wärmedämmung versehen, im letzten Jahr musste eine Kellerwand trockengelegt werden und aktuell wird nun dem langgehegten Wunsch der Nachtwächter nach einem Planwagen Rechnung getragen. Darüber hinaus beginnt, insbesondere für den Vereinsvorstand, im September die organisatorische Vorbereitungszeit.

Ein Thema für den kommenden Festzug muss gefunden werden. "In diesem Jahr wollen wir gern Eisenacher Schlossgeschichten erzählen", verrät Torsten Daut noch unter Vorbehalt. "Wir sichten aktuell das Material dazu und überprüfen, ob das Thema genug für den Umzug hergibt. Aber gerade, weil das Stadtschloss fast fertig gestellt ist und so immer stärker ins Interesse der Eisenacher und der Besucher rückt, kann ich mir dieses Motto sehr gut vorstellen."

Torsten Daut, der als Ingenieur bei Bosch arbeitet und seit vier Jahren den Vorsitz der Sommergewinnszunft innehat, beschäftigt sich darüber hinaus gerade intensiv mit Marketingmaßnahmen für das renommierte Frühlingsfest. Eine neue, ansprechende Internetseite wird mit Inhalten gefüllt, Flyer und Plakate mit der neuen Frau Sunna (Sabrina Fink debütierte in diesem Jahr) werden gestaltet.

Auch wenn der Besucherandrang am Festwochenende stark vom Wetter abhängig ist, möchte der Verein seine Marketingaktivitäten verstärken. "Über einen Mangel an Interesse kann sich die Zunft nicht beklagen", freut sich Torsten Daut. "Wir haben aktuell 135 Mitglieder und verzeichnen seit einigen Jahren einen regen Zuwachs auch von jüngeren Akteuren. Und wenn Helfer ausscheiden, so kommen in jedem Jahr neue Leute dazu, die beim Aufbau und der Gestaltung der Wagen, beim Blüten drehen oder am Kommersch-Programm mitwirken."


Informationen
• nächster Sommergewinnsumzug: 17. März 2012
• wer bei den Vorbereitungen helfen möchte: 03691/886907 oder ab 7. November ab 19 Uhr im Vereinshaus, Kammgarnspinnerei
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Michael Steinfeld aus Erfurt | 20.09.2011 | 10:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige