Bericht der Landespolizeiinspektion Erfurt

Mitfahndungsersuchen der Kriminalpolizei Jena: Wer kennt die Person? (Foto: Landespolizeiinspektion Erfurt)
Zeugen gesucht
Am 03.10.2013, etwa gegen 05:30 Uhr griff ein unbekannter Mann in der Erfurter Predigerstraße eine junge Frau an. Als die Frau um Hilfe schrie, wurde ein Anwohner auf den Vorfall aufmerksam und machte sich bemerkbar, worauf der Angreifer floh.

Das Opfer beschrieb den Angreifer als ca. 175 bis 180 cm groß, von schlanker Gestalt und etwa 30 Jahre alt. Er habe einen weißen, evtl. beigen Pullover mit Kapuze, eine helle, gräuliche Hose und helle Schuhe getragen.

Das Opfer ist Mitte 20. Sie hat kurze, dunkle Haare, ist ca. 165 cm groß und schlank, und sie trug zur Tatzeit eine anthrazitfarbene Jacke mit Kapuze, welche mit einem hellen Fellrand versehen ist. Sie war aus Richtung Anger durch die Schlösserstraße gegangen und in die Predigerstraße eingebogen, wo sie angegriffen wurde.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall in der Predigerstraße beobachtet oder Täter oder Opfer auf ihrem Weg zum bzw. vom Tatort bemerkt haben. Insbesondere wird als Zeuge der Fahrer eines dunklen Pkw unbekannter Marke gesucht, welcher gegen 5:30 Uhr mit seinem Fahrzeug durch die Predigerstraße fuhr, seinen Pkw an der Baustelle Schlösserstraße/Fischmarkt abstellte und ihn in Richtung Fischmarkt verließ. Der Fahrer soll ein Jackett oder eine Anzugjacke getragen haben. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Erfurt, unter der Telefonnummer 0361/6620, erbeten.


Handys gestohlen
Mehreren Fußballern wurden am Samstagnachmittag, zwischen 16 Uhr und 16:50 Uhr, während des Spiels in Erfurt die Handys gestohlen. Sie hatten diese in der verschlossenen Kabine im Sportlerheim in der Essener Straße gelassen. Da sich in dem Sportlerheim die öffentlichen Toiletten befinden war das Gebäude für jedermann zugänglich. Dies nutzte der Täter und brach die Kabinentür auf, durchsuchte die Kleidung und entwendete die Handys sowie Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Nord (0361/78400) zu melden.


Mitfahndungsersuchen der Kriminalpolizei Jena
Mit der ec-Karte einer älteren Dame, hob ein Unbekannter am 22. und 23. Mai dieses Jahres widerrechtlich fünf Mal Geld von ihrem Konto ab. Der Täter nutzte Geldausgabeautomaten in Weimar und Erfurt. Der Dame ist ein Schaden von über 2000 Euro entstanden. Die Aufnahmen von Überwachungskameras gab das Gericht nun zur Veröffentlichung frei. Wer kennt die Person? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Jena auch telefonisch entgegen: 03641/810.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige